ju

Frau in Rommersheim mit ätzender Flüssigkeit verletzt

Am Morgen wurde eine junge Frau in ihrem Auto von zwei Personen mit einer ätzenden Flüssigkeit übergossen und verletzt
Bilder
Symbolfoto

Symbolfoto

Am Mittwoch, 29. Mai, gegen 08.20 Uhr, kam es in Rommersheim auf der Hauptstraße zu einem Angriff mit einer ätzenden Flüssigkeit. Die Täter haben zuerst die Seitenscheibe des FAutos einer Frau eingeschlagen. Im Anschluss wurde die aus der Region stammende 33-Jährige mit einer bisher unbekannten ätzenden Flüssigkeit übergossen. Über die Schwere der Verletzungen können aktuell keine Angaben gemacht werden.

Aktualisierung:

Im Zuge der Ermittlungen konnten ein 37 Jahre alter Mann und eine 42 Jahre alte Frau aus der Region als Tatverdächtige festgenommen werden. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen den 37-jährigen, so dass dieser am 30. Mai dem Haftrichter vorgeführt wurde. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an. Die tatverdächtige Frau wurde aus dem Gewahrsam der PI Prüm entlassen. Die zum Angriff verwendete Flüssigkeit konnte am Tatort gesichert werden und wird dem LKA Rheinland- Pfalz zur Untersuchung übersendet werden. Zur Aufklärung der Tatmotive, des genauen Tathergangs sowie der Tatbeteiligungen sind weitere Ermittlungen erforderlich. Zeugen des Tatgeschehens werden gebeten sich mit der Polizei Prüm in Verbindung zu setzen.