Gefahrstoffunfall auf der Autobahn

Am Dienstagmorgen, 28. August, befuhr ein spanischer LKW mit Anhänger um 10.23 Uhr die BAB 60 aus Richtung Bitburg kommend in Fahrtrichtung Prüm. Unmittelbar nach dem Durchfahren eines Baustellenbereiches in Höhe der Anschlussstelle Waweiler schaukelte sich der Lkw mit Anhänger vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf. Infolge dieser Situation kippte der Anhänger und kam auf der Fahrbahn zum Liegen und blockierte so die komplette Fahrbahn.
Bilder

Ausweislich der Frachtdokumente waren der LKW und der Anhänger im Zeitpunkt des Verkehrsunfallgeschehens mit Gefahrstoffen beladen. Die genaue Menge und Spezifikation werden derzeit noch durch Fachdienste vor Ort bewertet. Der Fahrzeugführer des Gespannes blieb beim Unfall unverletzt. Im Einsatz vor Ort sind derzeit noch alle umliegenden Feuerwehren, der Gefahrstoffzug, das DRK und die Polizei. Die BAB 60 ist derzeit noch in beide Richtungen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Dauer der Sperrung kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Foto. Symbolfoto