Stefan Pauly

Naturschutz im Kaulenbachtal

»Schieferverein« installiert Naturschutzschilder im Kaulenbachtal
Bilder
Vereinsvorsitzender Dieter Laux (2. v. l.) dankte besonders Vorstandsmitglied Andreas Klotz (4. v. l.) für die Umsetzung des Projekts.

Vereinsvorsitzender Dieter Laux (2. v. l.) dankte besonders Vorstandsmitglied Andreas Klotz (4. v. l.) für die Umsetzung des Projekts.

Foto: privat

Der Verein zur Erhaltung der Schieferbergbaugeschichte (»Schieferverein«) hat in Zusammenarbeit mit der zuständigen Biotopbetreuung und der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord eine Naturschutzbeschilderung im Natur- und Denkmalschutzgebiet Kaulenbachtal installiert.

Sechs Schilder, angebracht an den Hauptzugangswegen zum Schiefertal, informieren jetzt die Wandergäste, Besucherinnen und Besucher der Schieferregion Kaulenbachtal nicht nur über die grundsätzliche Einstufung als Naturschutzgebiet sondern durch eine Zusatzbeschilderung auch über Restriktionen, die zu beachten sind. Der Vereinsvorstand und die zuständige Biotopbetreuerin, Dr. Corinna Lehr, biodata Mainz, hatten in 2021 die SGD auf die fehlenden Hinweistafeln hingewiesen und um Abhilfe gebeten. Die hatte der Neubeschilderung zugestimmt und die Mittel hierfür bereitgestellt. Die Mitglieder des »Schiefervereins« erklärten sich bereit, die Aufstellung der gelieferten Beschilderung nach den Vorgaben der SGD vorzunehmen. Vorstandsmitglied Andreas Klotz hat hierbei die Federführung übernommen. Jetzt traf man sich auf der »Herrenwiese«, um die letzten Schildtafeln anzubringen.

www.schieferverein.de