500.000 Euro für Corona-Aktivitäten

Sparkasse Aachen unterstützt 249 Vereine

Altkreis Monschau. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie machen auch vor den Vereinen nicht Halt. Daher hat die Sparkasse Aachen gemeinsam mit ihren beiden Stiftungen, der Kulturstiftung und der Jugend- und Kulturstiftung, einen Gesamtbetrag von 500.000 Euro zur Unterstützung der Vereinsarbeit in der Städteregion ausgelobt.

Bis Mitte August konnten sich gemeinnützige Vereine bewerben, bei denen die Corona-Pandemie zu Einnahmeausfällen geführt hat oder die sich verstärkt um besonders von der Pandemie betroffene Menschen kümmern. Aktuell hat die Sparkasse die Spendenzusagen an die Vereine verschickt.

»249 Vereine können sich über Zuwendungen freuen«, berichtet Norbert Laufs, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Aachen. Die hohe Resonanz zeige, wie groß der Bedarf bei den gemeinnützigen Vereinen sei. Die Vereine haben bei ihrer Online-Bewerbung dargelegt, warum und in welchem Umfang sie von der Corona-Pandemie betroffen sind. Gemeldet haben sich Vereine aus nahezu allen Bereichen: Sport, Brauchtum, Kultur, Soziales sowie Kinder- und Jugendhilfe. Die meisten Zuwendungen liegen zwischen 500 und 3.000 Euro.

Die Vereine erhalten die Überweisung in den kommenden Tagen. Die Sparkasse Aachen fördert auch über die aktuelle Corona-Spendenaktion hinaus nachhaltig die Region mit Spenden, Sponsoringmaßnahmen und Gewinnausschüttungen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.