Lena Werner schafft Sprung in den Deutschen Bundestag

26-jährige Wittlicherin auf dem Weg nach Berlin

Wittlich. Nach einer langen Nacht steht fest: Die Wittlicherin SPD-Kandidatin Lena Werner hat den Einzug in den deutschen Bundestag geschafft. Mit 27,5 Prozent der Stimmen verpasste sie zwar das Direktmandat im Wahlkreis 202 Bitburg, zieht aber über den Listenplatz 10 der Landesliste ein und vertritt die Region neben Direktkandidat Patrick Schnieder (CDU) in Berlin.

Lena Werner ist ausgebildete Hotelfachfrau, mit dualem Studium in Tourismuswirtschaft und Eventmanagement und wird eine der jüngsten Abgeordneten im nächsten deutschen Bundestag sein. Besonders am Herzen liegen ihr u.a. der Tourismus in der Region und soziale Nachhaltigkeit.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.