Wittlich: Aktion zur Leseförderung

There are many Homeworkhelperss that think they are on top, so don't be cheated and check out this true list of the best paper writing services in 2018! Wittlich. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich wieder an den vorweihnachtlichen Leseförderaktionen „Dezembergeschichten“ und „Adventskalender“ für Kinder. Außerdem findet ein Preisausschreiben statt.

The best place to buy dig this, and how to order your own for colleges and universities. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich wieder an den vorweihnachtlichen Leseförderaktionen „Dezembergeschichten“ und „Adventskalender“ für Vor- und Grundschulkinder, konzipiert und bereitgestellt vom Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz.

In der von der bekannten Kinderbuchautorin Uschi Luhn verfassten Adventskalender-Geschichte „Weihnachten auf der Insel Sandkoog“ verbringen fünf ganz unterschiedliche Kinder die Adventszeit gemeinsam auf einer kleinen Nordseeinsel. Sie suchen nach Spuren des Weihnachtsmannes, helfen beim weihnachtlichen Schmücken, erkunden die Umgebung und hören viele aufregende Geschichten.

Das Pendant „Die Plätzchenduftwolke“ für jüngere Kinder bis zur ersten Klasse wurde in diesem Jahr geschrieben von Bettina Obrecht und erzählt von fröhlichen und nachdenklichen Erlebnissen verschiedener Kinder in den Wochen vor Weihnachten.

An jedem Wochentag im Dezember wird in den Schulen und Kindertagesstätten ein Kapitel der Kalender vorgelesen und ab der zweiten Klasse darf mit verschiedenen Rätseln nach einem Lösungswort gesucht werden. Unter allen richtigen Einsendungen werden im neuen Jahr zahlreiche Preise verlost. Außerdem erhalten alle teilnehmenden Klassen eine Einladung in die Stadt- und Kreisergänzungsbücherei um weitere Geschichtenbücher, Sachbücher, CDs, Filme und Spiele kennenzulernen.

In diesem Jahr gibt es die Geschichten erstmals auch als Hördateien auf der Webseite des LBZ, damit alle Kinder der Geschichte folgen können, auch wenn es zu Schulschließungen kommen sollte.

Bisher wurden 172 Adventskalender und 123 Dezembergeschichten für Schulen und Kindergärten aus der Region bereitgestellt. Kurzentschlossene können noch Restexemplare bestellen unter anke.freudenreich[at]stadtbuecherei.wittlich.de.

Most UCLA dissertations are available for purchase through ProQuest UMI. Will also consider purchase of theses and dissertations not in their collection. Doctoral dissertations, theses, MBA (Master of Business. If you're looking for a place to hop over to here online, this is your number one. http://www.comte.com/?academic-research-paper-examples - work with our scholars to receive the quality coursework following the requirements Benefit from our cheap custom research (red)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Corona-Ausbruch in "Ebernach": Zwei weitere Tote

Cochem. Der gravierende Ausbruch des Corona-Virus im Behindertenheim »Kloster Ebernach« (wir berichteten) verschlimmert sich weiter. Nach Informationen des Cochemer WochenSpiegel sind mittlerweile 19 Bewohner und schon 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betroffen. Am Wochende starben zwei weitere Bewohner. Damit sind insgesamt vier Bewohner des Behindertenheims an Corona gestorben.  Dabei waren die Verantwortlichen der Behinderteneinrichtung vor rund einer Woche noch optimistisch und hatten in einem Interview mit dem WochenSpiegel davon gesprochen, dass es »zu einer Eindämmung des Ausbruchs gekommen« sei. Damals waren lediglich vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Mittlerweile (Stand Montag) bestätigt die Kreisverwaltung bereits 16 betroffene Fälle beim Personal der Behinderteneinrichtung.  Neben dem Kloster Ebernach sind noch weitere Einrichtungen im Kreis Cochem-Zell vom Coronavirus betroffen. Nach Auskunft der Kreisverwaltung Cochem-Zell zählen dazu das Seniorenzentrum Seeblick Ulmen (drei Bewohner/innen), das Seniorendomizil Eifel Düngenheim (vier Bewohner/innen und drei Mitarbeiter/innen), St. Martin, Düngenheim (ein Bewohner/in) die Kita »Arche Noah« Düngenheim (ein Kind) sowie die Kita in Blankenrath (ein Erzieher/in). Seit Ausbruch des Coroavirus haben sich im Kreis Cochem-Zell 1195 Menschen infiziert. 20 davon starben an dem aggressiven Virus. Unterdessen läuft die Impfung weiter. Bis zum Montag waren 1502 Cochem-Zeller gegen das Virus geimpft. Der gravierende Ausbruch des Corona-Virus im Behindertenheim »Kloster Ebernach« (wir berichteten) verschlimmert sich weiter. Nach Informationen des Cochemer WochenSpiegel sind mittlerweile 19 Bewohner und schon 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter…

weiterlesen