Gemeinsam in der Natur anpacken

Holsthum. Lust mit anderen zusammen eine Streuobstwiese zu mähen? Der NABU sucht Helfer für den 15. Juni.

Die NABU Gruppe Südeifel schützt wertvolle Flächen in der Region u.a. durch Pflegeeinsätze. Der nächste Termin ist der 1. Juni. Bei schlechter Witterung wie Regen findet der Einsatz alternativ am 15. Juni statt. Diesmal geht es zur Mahd auf eine Streuobstwiese in Prümzurlay. Gemäht wird mit Motormäher und Messerbalken, geheut mit Bandschwader und abgeschoben mit Heuschiebern, zum Teil wird von Hand gerecht.

Die NABU Gruppe Südeifel lädt alle ein, die Spaß an der Arbeit in der Natur haben. Mitzubringen sind Arbeitskleidung, Arbeitshandschuhe, Kopfbedeckung und wenn vorhanden Heugabel und Rechen. Treffpunkt ist in Holsthum am Gasthof Noehl »Zur Brücke« um 8 Uhr. Teilnehmer melden sich bei der NABU Regionalstelle Trier an: region.trier@nabu-rlp.de oder 0651-1708819.


Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.