Hallentraining für Hund und Halter

In Schmidtheim eröffnet erste Hundesporthalle in der Eifel

Schmidtheim. Soukie flitzt durch den Tunnel, springt übers Hindernis, balanciert über den Steg und fühlt sich dabei offensichtlich sauwohl. Kein Wunder, schließlich hat sie als Sportlerin in der neuen Halle, die im Industriegebiet Schmidtheim entstanden ist, optimale Bedingungen. Denn trotz Schnee kann sie dort drinnen und auf optimalen Geläuf trainieren. Bemerkenswert an der Geschichte ist, das Soukie eine Australian Shepard-Hündin ist und sich gerade in der ersten Hundesporthalle in der Eifel austobt.

Besitzerin der Halle ist die Diplom-Betriebswirtin Martina Wald. Sie wohnt in dem kleinen Eifelort Feusdorf, ist bekennender Hundenarr und war lange Zeit auf der Suche nach einem geeigneten Standort für ihren Traum einer eigenen Hundesporthalle. »In der Gemeinde Dahlem bin ich dann fündig geworden. Hier hat mich die Verwaltung wirklich sehr gut unterstützt«, erzählt sie. Freude kommt nicht nur bei Martina Wald auf, auch der Dahlemer Bürgermeister Jan Lembach ist froh über den Zuwachs im Schmidtheimer Industriegebiet. »Wirklich ein tolles Angebot in der kleinsten Gemeinde des Landes«, lacht er und glaubt an den Erfolg der ungewöhnlichen Sporthalle.

Agility

Ebenso wie Martina Wald. »Agility«, erzählt sie, »ist ein Sport, der längst den Kinderschuhen entwachsen ist und in dem Deutsche, Europäische und Weltmeisterschaften ausgetragen werden. Er fordert Mensch und Tier.« Mittlerweile sei Agility so angesehen, dass überall im Land vergleichbare Hallen entstehen, um Haltern und ihren Hunden optimale Trainings- und Wettkampfbedingungen zu bieten. Sie sei sich daher sicher, auch in Schmidtheim langfristig Erfolg mit ihrer Hundesporthalle zu haben. Im Blick hat sie aber beileibe nicht nur die »Profi-Sportler«. Vielmehr möchte sie allen, die gemeinsam mit ihrem Vierbeiner etwas unternehmen wollen, ein attraktives Umfeld bieten, das unabhängig von den Unbilden des Eifelwetters ist. »Anfänger«, sagt sie, »sind mir genauso willkommen wie Menschen, die mit ihrem Hund für Wettkämpfe trainieren wollen.«

Seminare

Daher bietet Martina Wolf, die nicht nur selbst Agility in der höchsten Leistungsklasse betreibt, sondern auch eine erfahrene Hundetrainerin ist, auch Kurse und Seminare an. Diese Seminare beschäftigen sich nicht nur mit den Hunden, sondern auch ihren Haltern. So bieten etwa Sporttherapeuten Sprinttraining für Hundeführer an oder ihnen wird bei Entspannungsseminaren beigebracht, wie sie während der Bewältigung des Parcours ruhig bleiben. »Schließlich«, weiß Martina Wald, »achtet der Hund weniger auf die Kommandos als vielmehr auf die Körperhaltung seines menschlichen Partners«.

Hundesporthalle

Die Hundesporthalle Dahlem-Eifel öffnet am 5. April im Instriegebiet Schmidtheim offiziell ihre Pforten. Sie ist in einer schmucken wärmegedämmten Halle untergebracht, die 450 Quadratmeter groß ist. Die gesamte Halle ist mit einem hochwertigen Sportkunstrasen und Agility-Geräten ausgestattet, um optimale Trainingsbedingungen zu gewährleisten. Mehr dazu im Netz: www.hundesport-eifel.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.