Seitenlogo
ste

Junge Schreinerinnen und Schreiner am Start

Bitburg. Das Gesellenstück ist ein besonderer Teil der Abschlussprüfung im Schreinerhandwerk.
Die neuen Schreiner.

Die neuen Schreiner.

Bild: Schreiner-Innung Westeifel

Die Gesellenstücke der Schreinergesellen aus dem Raum Bitburg waren Ende Januar in der Hauptstelle der Kreissparkasse Bitburg-Prüm in Bitburg ausgestellt. Dort fand auch die Bewertung durch den Bitburger Gesellenprüfungsausschuss der Schreiner-Innung Westeifel unter Leitung vom Vorsitzenden Joachim Wagner statt. Sieben neue Gesellen und drei neue Gesellinnen konnten nun Anfang Februar zur bestandenen Prüfung während einer Feierstunde beglückwünscht werden.

Unter den Gratulanten waren Innungsobermeister Rainer Schüller, seine Stellvertreter Klaus Baulesch und Reinhard Grün, Vertreter des Prüfungsausschusses sowie Vertreter der Kreissparkasse und natürlich die Ausbilder der neuen Gesellinnen und Gesellen. Derzeit werden im Bereich der Innung fast 90 Schreiner in drei Lehrjahren ausgebildet.

Infos zur Ausbildung gibt es bei der Kreishandwerkerschaft MEHR auf www.karriere-handwerk.net und bei www.born2bschreiner.de.


Meistgelesen