Seitenlogo
gepostet von Julia Borsch

Krankenhäuser in Bitburg und Prüm finanziell unterstützt

Eifelkreis. Das Marienhaus Klinikum Eifel in Bitburg und das St. Joseph Krankenhaus in Prüm erhalten erneut einen Sicherstellungszuschlag des Bundes.

Das Marienhaus Klinikum Eifel in Bitburg und das St. Joseph Krankenhaus in Prüm profitieren von einem erneuten Sicherstellungszuschlag des Bundes.

Das Marienhaus Klinikum Eifel in Bitburg und das St. Joseph Krankenhaus in Prüm profitieren von einem erneuten Sicherstellungszuschlag des Bundes.

Bild: Symbolfoto pixabay

Der Bund unterstützt seit 2019 mit dem Sicherstellungszuschlag Krankenhäuser in ländlichen Regionen, die für die Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, die jedoch aufgrund geringer Patientenzahlen die entsprechenden Fachabteilungen nicht kostendeckend finanzieren können.

Die Krankenhäuser in Bitburg und Prüm erhalten den Zuschlag in Höhe von 400.000 Euro im Jahr 2025 zur Aufrechterhaltung der Fachabteilungen für Innere Medizin und Chirurgie.

Neben Bitburg und Prüm profitiert auch das Krankenhaus Maria Hilf in Daun vom Sicherstellungszuschlag des Bundes.


Meistgelesen