Frederik Scholl

Eifelbad senkt Temperaturen in allen Schwimmbecken

Bad Münstereifel. Das Eifelbad hat die Temperaturen in den verschiedenen Schwimmbecken gesenkt. Ziel der kurzfristigen Maßnahme ist es Gas einzusparen.

Bilder
Das Eifelbad in Bad Münstereifel

Das Eifelbad in Bad Münstereifel

Foto: Stadt Bad Münstereifel

Die Stadt Bad Münstereifel will ihren Beitrag zum verantwortungsbewussten und ressourcenschonenden Umgang mit Gas leisten. Nach einem Appell der Wirtschaftsministerinnen und -minister der Länder, Strom und Gas einzusparen, reagiert die Stadt Bad Münstereifel mit einem kurzfristigen Schritt. Als eine erste Maßnahme wurde die Temperatur der Schwimmbecken im Eifelbad gesenkt. "Wir möchten den Besucherinnen und Besuchern weiterhin die Möglichkeit geben in unserem Eifelbad Schwimmen zu lernen, sich zu entspannen und sich fit zu halten, aber gleichzeitig der aktuellen Lage gerecht werden. Wir bitten daher alle Gäste um Solidarität und Verständnis", heißt es in der Mitteilung der Stadt. Folgende Temperaturen wurden gesenkt: Mehrzweckbecken 29 auf 27 Grad; Außenbecken 33 auf 31 Grad; Wasserwiese 33 auf 32 Grad; Whirlpools 36 auf 34 Grad; Spielbecken 31 auf 29; Kleinkinderbereich 33 auf 32 Grad; Suhle 33 auf 32 Grad.