Frederik Scholl

Stromausfall in Teilen der Kommunen Euskirchen, Zülpich und Weilerswist ist behoben

Weilerswist/Zülpich. In Teilen der Kommunen Zülpich und Weilerswist war der Strom ausgefallen. Die Leitstelle des Kreises hat Entwarnung gegeben.

Bilder
Symbolfoto

Symbolfoto

Foto: Pixabay

Wie die Kreisverwaltung meldete, war es am heutigen Vormittag zu einem größeren Stromausfall im Norden des Kreises Euskirchen gekommen. Gegen 11.15 Uhr war ein 16-jähriger Landwirt aus dem Rhein-Sieg-Kreis auf einem Getreidefeld in Weilerswist-Kleinvernich mit seinem Traktor gegen einen auf dem Feld befindlichen Strommast gefahren. Dieser knickte nach dem Zusammenstoß um. Der Fahrer verletzte sich dabei leicht. Stromleitungen fielen auf die parallel zum Feld verlaufende Kreisstraße 11. Ein Ehepaar (50, 51 Jahre) aus der Gemeinde Weilerswist fuhr in die Stromleitung hinein. Beide Insassen verletzten sich hierbei leicht. 

Für die Reparaturarbeiten mussten die Leitungen stromlos geschaltet bleiben. Mittlerweile ist der Stromausfall wieder behoben. Betroffen waren unter Weilerswist, Zülpich und Teile von Euskirchen. Das Zülpicher Rathaus ist wieder erreichbar.