rs

Feuer in Gemünden: 90-Jährige verletzt

Bei einem Wohnhausbrand in Gemünden ist am frühen Sonntagmorgen eine 90-jährige Frau verletzt worden. Sie wurde mit einer schweren Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.
Bilder
Symbolfoto: Pixabay

Symbolfoto: Pixabay

Gegen 5 Uhr früh ging bei der Feuerwehr die Meldung über einen Gebäudebrand im Gemündener Ahornweg ein. Die Wehren aus Gemünden, Kirchberg und Simmern brachten das Feuer unter Kontrolle. Die Feuerwehr geht von einem Sachschaden in Höhe von rund 50 000 Euro aus. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Über die Brandursache liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.