Robert Syska

Mehrere Einbrüche in Simmern und Umgebung

Simmern. Gleich drei Mal schlugen in Simmern und Umgebung am vergangenen Wochenende Einbrecher zu.

Bilder
In Simmern und Argenthal schlugen die Einbrecher zu.

In Simmern und Argenthal schlugen die Einbrecher zu.

Foto: Symbolfoto / Polizei

Am Freitag drangen unbekannte Täter im Zeitraum zwischen 13 und 20 Uhr in ein Wohnhaus An der Domäne in Simmern ein. Sie hebelten eine Terrassentür auf, durchwühlten die Wohnräume und entwendeten Schmuck im Wert von rund 400 Euro.

Am gleichen Abend, gegen 20.30 Uhr, versuchten Einbrecher, in ein Wohnhaus In den Dillwiesen in Argenthal einzubrechen. Die schlafende Hausbewohnerin wurde durch Hebelgeräusche aufgeschreckt und sah, wie eine dunkel gekleidete männliche Person von der Terrasse zur Straße flüchtete. Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Einbrecher blieben erfolglos.

Am Samstagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, meldete der Eigentümer eines Wohnhauses im Hinteren Rinderberg in Simmern ein weiteren Einbruch. Dort hatte ein bislang unbekannter Täter ein Fenster aufgehebelt, alle Räumlichkeiten durchwühlt und Wertsachen im Wert von circa 4000 Euro erbeutet.


Meistgelesen