ab

Schwerer Unfall zwischen Neuerkirch und Alterkülz

Bei einem Verkehrsunfall auf der L108 zwischen Neuerkirch und Alterkülz am heutigen Dienstag, 31. August, gegen 7:38 Uhr wurden zwei Personen schwer, zwei weitere Personen leicht verletzt.
Bilder

Ein aus Fahrtrichtung Simmern kommender PKW geriet auf der L108 zwischen Neuerkirch und Alterkülz aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Hierbei touchierte er ein erstes entgegenkommendes Fahrzeug, welches sich bereits im Ausweichmanöver befand, und in Folge dessen im Straßengraben landete. Die Fahrzeugführerin (45 Jahre) des ausweichenden Fahrzeuges sowie ihr 15 Jahre alter Beifahrer wurden bei dem Aufprall leicht verletzt und zu weiteren Untersuchungen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Der 48-jährige Unfallverursacher stieß nachfolgend mit einem weiteren PKW frontal zusammen. Sowohl der Unfallverursacher als auch die Unfallgegnerin (55 Jahre) wurden bei dem Aufprall schwer verletzt, konnten jedoch zügig ohne schweres Gerät durch den Rettungsdienst aus den Fahrzeugen befreit und umgehend medizinisch versorgt werden. Beide Personen wurden mit Rettungshubschraubern zu weiteren Behandlungen in Kliniken verbracht. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die L108 für rund 60 Minuten voll gesperrt.