Andreas Bender

VG Kirchberg: Ralf Kauer ist Bürgermeisterkandidat

Kirchberg. Ralf Kauer wurde von Bündnis 90 / Die Grünen einstimmig zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl der VG Kirchberg gekürt.

Bilder
V.l.: Sabine Voigt, Ralf Kauer und Daniela Lukas-von Nievenheim.

V.l.: Sabine Voigt, Ralf Kauer und Daniela Lukas-von Nievenheim.

Foto: Bündnis 90/ Die Grünen

Die Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Kirchberg fand unter der Leitung der Kreissprecherin und Kreistags-Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen Daniela Lukas-von Nievenheim statt. Die Mitglieder freuten sich darüber, dass Mit Ralf Kauer ein "grünes Gesicht und Urgestein unsere Werte in diese Wahl mit einbringt". Kauer selbst war erfreut über den ungeteilten Zuspruch durch die Mitglieder des Ortsverbandes und sagte, dass es ihm wichtig sei "genau diese Werte, wie Klima- und Umweltschutz (z.B. im Hinblick auf unser Trinkwasser) in die politische Arbeit hier vor Ort einzubringen".

 

Außerdem wurde ein neuer Vorstand gewählt. Im Amt bestätigt wurde Sabine Voigt als Sprecherin. Ralf Kauer wurde zum 2. Sprecher gewählt. Beisitzer sind Lisa Kurapkat, Oliver Schönborn, Judith Esposito und Ole Menzel. Für die konstituierende Vorstandssitzung ist geplant, Prioritäten für die politische Arbeit des Ortsverbandes von Bündnis 90/Die Grünen in der nächsten zwei Jahre fest zu legen. Sabine Voigt: "Der Klimawandel ist da und eine unserer größten Herausforderungen wird es sein, die Mobilitätswende in der Region zu schaffen. Dazu brauchen wir unter anderem alltagstaugliche Fahrradwege, einen bezahlbaren und bedarfsgerechten öffentlichen Personennahverkehr und den Ausbau von erneuerbaren Energien".