Andreas Bender

Welterbetal sucht Jubi-Wein zu "20 Jahre UNESCO"

Mittelrhein. Das Mittelrheintal feiert in diesem Jahr 20 Jahre UNESCO Welterbe. Der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal sucht dazu einen Riesling, der 20 Jahre Welterbe repräsentiert. Im Rahmen eines Wettbewerbs können Weine eingereicht werden, die im Welterbetal  Oberes gewachsen sind.
Bilder

Foto: Archiv

Die Anerkennung des Oberen Mittelrheintals als UNESCO Welterbe jährt sich in 2022 bereits zum zwanzigsten Mal. Dieses Jubiläum ist für den Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal ein willkommener Anlass, mit allen Begleitern, Partnern, Förderern und Freunden der einzigartigen Welterbestätte auf unzählige ereignisreiche Momente und erfolgreiche Projekte zurückzuschauen aber auch den Blick auf die weitere Entwicklung der Welterbe-Region in eine moderne und nachhaltige Zukunft zu richten. Im Jubiläumsjahr plant der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal ein mehrstufiges Programm zur Würdigung der Einschreibung in die UNESCO Liste vor 20 Jahren.
 
Vor diesem Hintergrund wird ein Jubiläums-Wein gesucht, der im UNESCO Welterbe angebaut wurde. Dazu zählen bestimmte Lagen aus den Anbaugebieten Mittelrhein, Rheingau, Rheinhessen und Nahe. Der Wein soll für das Jubiläum werben und auf die Bedeutung des Weinbaus und der Winzerinnen und Winzer als wichtiger Teil des UNESCO-Welterbes hinweisen. Bei den offiziellen Terminen im Jubiläumsjahr wird der Wein ausgeschenkt werden. Der Außenauftritt des Jubiläumsweins soll dabei auch zu Bewusstsein bringen, dass das Mittelrheintal immer schon eine Region war und ist, die Künstlerinnen und Künstler zu großen Werken inspiriert hat. Daher wird der Jubiläumswein ein besonderes Künstleretikett von Michael Apitz erhalten, das den malerischen Bezug zu unserer wunderschönen Kulturlandschaft auf einen Blick ermöglicht.
 
Gesucht wird ein feinfruchtiger, filigraner Riesling, der seine Herkunft aus den Steillagen des rheinischen Schiefergebirges zeigt. Die Auswahl des Weins trifft im April eine Jury mit Vertreterinnen und Vertretern aus den Weinanbaugebieten, Tourismus, Gastronomie, Welterbe und der Weinbauberatung aus Rheinland-Pfalz und Hessen.
 
Interessierte Winzerinnen und Winzer finden die nötigen Informationen für eine Teilnahme auf www.zv-welterbe.de unter „Aktuelles“.