Andreas Bender

Wochenendbericht der Polizei: Körperverletzungen und Verkehrsschilder entwendet

Rhein-Hunsrück. Fürs vergangene Wochenende (18. bis 20. November) berichten die Polizei Simmern und Boppard unter anderem von mehreren Körperverletzungen.

Bilder
.

.

Foto: .

Taschendiebstahl

Am Freitagmittag wurde einer Kundin die Geldbörse während seines Einkaufs in einem Lebensmittel-Discounter in Simmern entwendet. In der Filiale konnte die Geldbörse aufgefunden werden, aus dieser von einem bislang unbekannten Täter ein geringer Bargeld Betrag entnommen wurde.

 

Mehrere Körperverletzungen

Am Freitagabend kam es in Simmern zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen mehreren weiblichen Kindern/Jugendlichen. Eine 12-jährige wurde hierbei leicht verletzt.

 

Ebenfalls am Freitagabend kam es in Kastellaun zu einer Schlägerei zwischen mehreren Jugendlichen aus einer Wohngemeinschaft. Während der Auseinandersetzung wurde ein Jugendlicher mit einem Stück Brennholz geschlagen, wodurch dieser verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

 

Am Samstagabend gerieten zwei Personen in der Ortschaft Pleizenhausen in Streit, wodurch ein Mann leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht wurde.

 

In der Nacht auf Sonntag wurden die Beamten zu einer Geburtstagsfeier nach Schnellbach gerufen. Dort bedrohte ein Gast einen weiteren mit einem Teleskopschlagstock und schupste den Geschädigten eine Treppe herunter. Hierdurch erlitt der Geschädigte Schmerzen im Knie. Bei allen Auseinandersetzungen wurden entsprechende Strafanzeigen aufgenommen.

 

Fahren ohne Versicherungsschutz

Am Sonntag gegen 0.30 Uhr fiel den Beamten ein Rollerfahrer auf, der ohne Helm in Simmern unterwegs war. Bei einer Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Roller über keinen gültigen Versicherungsschutz verfügt. Der Fahrer gab an, dass ihm der Roller nicht gehöre und er diesen von einem Kumpel hätte, den er namentlich aber nicht kennt. Der Roller wurde zur Eigentumssicherung sichergestellt. Weitere Ermittlungen hierzu laufen.

 

Diebstahl aus Lagerraum

Im Zeitraum von Freitag, gegen 9 Uhr bis Samstag, gegen 13 Uhr kam es in der Unteren Rheingasse in Boppard zu einem Diebstahl von mehreren Werkzeugen aus einem Lagerraum. Aufgrund der Menge an Diebesgut ist es wahrscheinlich, dass der oder die Täter(innen) mehrmals gehen und/oder ein Fahrzeug nutzen mussten. Wenn Ihnen im besagten Zeitraum etwas aufgefallen ist, melden Sie sich bitte bei der Polizeiinspektion Boppard: 0 67 42 / 80 90.

 

Verkehrsschilder entwendet

Im Zeitraum von Freitag, gegen 14 Uhr bis Samstag, gegen 8.30 Uhr kam es auf der K 100 zwischen St. Goar und Utzenhain zu einem Diebstahl mehrerer Verkehrszeichen. Die verschiedenen Schilder, welche zunächst 70, dann 50 und später 30 km/h anordneten, waren dort zur Absicherung einer Treibjagd aufgestellt. Durch das unberechtigte Entfernen der Verkehrszeichen ist nicht nur ein finanzieller Schaden entstanden, sondern die fehlende Warnung der Verkehrsteilnehmer führte obendrein zu einer erheblich Gefährdung. Wenn Ihnen im besagten Zeitraum etwas aufgefallen ist, melden Sie sich bitte bei der Polizeiinspektion Boppard: 0 67 42 / 80 90.


Meistgelesen