Autokino Simmern: Dankeschön für Rettungskräfte

Hunsrück/Nahe. Das Pro-Winzkino Simmern hatte gemeinsam mit dem Festivalleiter der "Heimat Europa" Filmfestspiele Urs Spörri Rettungskräfte als Zeichen der Dankbarkeit in Corona-Zeiten zu einem Autokino-Abend eingeladen. Zahlreiche Rettungsdienste, Feuerwehren sowie Personal aus Krankenhäusern und Pflegestationen folgten der Einladung.

So bot sich am Samstagabend ein außergewöhnlicher Anblick auf dem Platz des Autokinos im Zentrum von Simmern; dicht gefüllt mit Dutzenden Dienst- und Einsatzfahrzeugen von Deutschem Roten Kreuz, Malteser Hilfsdienst, Diakonie, Caritas, Pflegestationen, Feuerwehr und Technischem Hilfswerk u.v.m. aus der gesamten Region. Die Aktion ist bisher einzigartig in Europa. Gezeigt wurde der Film "Das perfekte Geheimnis". Zu Beginn des Filmes schickte das prominente Schauspieler-Ensemble um Elyas M’Barek und Jella Haase zudem auch eine exklusive Videobotschaft an die Corona-Retter aus Simmern.

Die "Heimat Europa" Filmfestspiele unter Schirmherrschaft von Edgar Reitz, die ab dem 9. August 2020 stattfinden, sind das erste Filmfestival in Deutschland, das in diesem Jahr wieder im „Real Life“ als Autokino-Festival und nicht online realisiert werden. Mehr Informationen gibt's unter www.heimat-europa.com (das komplette Programm wird Mitte Juni bekannt gegeben).

Tickets und Info für die zwei verbliebenen Autokino-Termine in Simmern zu Pfingsten: www.pro-winzkino.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.