Erlebnistag "Lebendige Wiese" im Mitmach-Museum

Hunsrück/Nahe. Das Regionalbündnis SooNahe und das ‚Nahe der Natur‘-Museum laden am Sonntag 19. Mai, 11 bis 18 Uhr zum Erlebnistag „Lebendige Wiese“ ins Mitmach-Museum für Naturschutz „Nahe der Natur“ in Staudernheim (Schulstraße 47) ein.

Für alle gibt es einen neuen Wiesen-Sinnes-Parcours, Informationen für naturnahe Gärten und Insektenvielfalt live. Dazu strahlt das neue Web-Radio des Museums www.Naturadio.de Musik zu Natur und speziell Wiesen aus. „Alle Sinne auf Empfang“, so freuen sich die Museumsbetreiber, Familie Altmoos, auf viele Besucher.

"Auch Wiesen sind ein gutes Stück Heimat und Lebensqualität", betont Dr. Rainer Lauf vom Regionalbündnis: „Früher gab es noch viel mehr bunte Wiesen. Durch Strukturwandel in der Agrarwirtschaft sind es deutlich weniger geworden. Noch aber bestimmen viele Wiesen unsere Region und sind mit verantwortlich für eine Wohlfühlatmosphären um gesunde Orte herum. Und warum können es nicht bald wieder mehr werden“, regt Dr. Lauf zu positivem Mut für die Zukunft an.

Den positiven Genuss runden nach Bedarf kleine Forscher- und Erlebnisführungen sowie das Naturcafé ab. Wie immer im Museum Staudernheim ist der Eintritt am Ende nach Gefallen frei wählbar. Die Betreiber hoffen auf viele großzügige Menschen, denn das unabhängige Museum trägt sich aus eigener Kraft und mit Hilfe solchen Eintritts. Und nicht zuletzt gibt es zum Regionalbündnis viele freie Informationen, Austausch und Gesprächsmöglichkeiten. Wiesen laden eben auch zur Begegnung ein.

Info Museum: www.nahe-natur.com, Ruf 06751-8576370 / Hintergrundinfo Regionalbündnis: www.regionalbuendnis.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.