Langlaufloipe Soonwald-Schanzerkopf eingeweiht

Hunsrück/Nahe. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde die Langlaufloipe Soonwald am Schanzerkopf Argenthal ihrer Bestimmung übergeben. Die Loipe beginnt am Parkplatz Schanzerkopf und führt auch wieder dorthin zurück. Es gibt zwei Streckenalternativen: Eine mit sechs Kilometer Länge und eine mit zehn Kilometer Länge in landschaftlich wunderschöner Lage.

Auf Initiative des Hunsrückvereins Ellern und hier namentlich besonders des ehemaligen 1. Vorsitzenden Dr. Jürgen Ehrhard aus Ellern wurde die Idee einer Langlaufloipe schon vor einiger Zeit wieder aufgegriffen. Vor vielen Jahren gab es schon einmal eine entsprechende Streckenausweisung, die aber dann durch die Erweiterung des Steinbruches Argenthal nicht mehr genutzt werden konnte. Die jetzige Strecke ist in einer vorbildlichen Zusammenarbeit von Hunsrückverein Ellern, Forstamt Soonwald-Entenpfuhl, Forstamt Simmern, Walderlebniszentrum Neupfalz, Verbandsgemeinde Rheinböllen und Steinbruch Argenthal in die Tat umgesetzt worden.

Freiwillige Helfer des Hunsrückvereins übernahmen die Beschilderung der Strecke und das Aufstellen des Hinweisschildes am Beginn der Loipe. Die nötigen Pfähle für das Schild steuerte das Walderlebniszentrum bei, das Schild selbst wurde von Landesforsten finanziert. Die Verbandsgemeinde Rheinböllen übernimmt den haftungsrechtlichen Part dieser Strecke und die Pflege wird vom Hunsrückverein Ellern sichergestellt. Bei der Eröffnung waren anwesend vom Hunsrückverein Dr. Jürgen Ehrhard, Eckhard Meding und Rolf Bergheim, vom Forstamt Soonwald dessen Leiter Bernhard Frauenberger, vom Walderlebniszentrum dessen Leiter Dieter Piroth und von der Verbandsgemeinde Rheinböllen der Beauftragte Arno Imig.

Ein herzliches Dankeschön an alle Aktiven, die zur Realisierung der Loipe beigetragen haben. Nun fehlt nur noch der Schnee und dann kann es los gehen. Alle Langläufer sind herzlich eingeladen. Die Loipe wird nicht gespurt, hier ist Eigeninitiative der Läufer gefragt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.