Rad- und Wanderwege an Rhein und im Hunsrück entdecken

Hunsrück/Nahe. Interessant für Besucher wie Einheimische: Für die Region Hunsrück-Mittelrhein gibt es jetzt neue Rad- und Wanderkarten.

Vorgestellt wurden beide Karten kürzlich als ein Gemeinschaftsprojekt der Verbandsgemeinden Hunsrück-Mittelrhein, Kastellaun, Kirchberg, Simmern-Rheinböllen und der Stadt Boppard. Das Projekt umfasst zwei Karten: Zum einen die Karte »Nord« welche das Gebiet von Emmelshausen, Boppard, St. Goar und Kastellaun einschließt. Zum anderen die Karte »Süd«, die den Bereich von Kastellaun, Simmern-Rheinböllen, Kirchberg sowie den Großteil des Soonwaldes umfasst.

Die Karten mit dem Maßstab 1:25.000, beinhalten Traumschleifen, Fernwanderwege, Radrouten und vieles mehr. Des Weiteren findet man Informationen zu Einkehr- sowie Übernachtungsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten, Parkplätzen und Bushaltestellen. Durch Fahrplanauskünfte und Rettungspunkte, die via QR-Code abrufbar sind, wird die Karte besonders nutzerfreundlich.

Die Karten sind zum Preis von 7,90 Euro pro Karte liegt (im Doppelpack 13,50 Euro) bei den Tourist-Informationen erhältlich.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.