Boppard: 184 Helfer beim Kommunalen Freiwilligentag

Boppard. Positive Bilanz des Kommunalen Freiwilligentags: 184 Personen haben am vergangenen Samstag an insgesamt 21 Projekten zur Verschönerung oder Verbesserung von städtischen Einrichtungen mitgewirkt.

"Eine sehr gute Beteiligung, wenn man bedenkt, dass der wolkengetrübte Himmel am Samstagmorgen nicht zum Mitmachen einlud", so das Fazit von Bürgermeister Dr. Walter Bersch.
Die Stadt Boppard ist seit 2014 Pilotkommune in der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei!“ von Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Der Freiwilligentag soll Interessierten die Gelegenheit bieten, sich einmalig, kurzzeitig und freiwillig ohne weitere Verpflichtung für einen guten Zweck ehrenamtlich zu betätigen.

Dass dies funktioniert, davon konnte sich Bürgermeister Dr. Walter Bersch in Begleitung der zuständigen Referentin der Staatskanzlei Annette Mörchen bei einer Rundfahrt durch die Ortsbezirke überzeugen. Bereits jetzt steht fest: Der Freiwilligentag wird im kommenden Jahr wiederholt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.