Gondershausen: Baggerdiebstahl weiterhin ungeklärt

Hunsrück/Nahe. Die Polizeiinspektion (PI) Boppard fahndet zwischen Koblenz und Gondershausen weiter nach einem Mobilbagger, welcher in der Nacht vom Freitag auf Samstag, 11. auf 12. Dezember, in Gondershausen entwendet wurde. Das Fahrzeug ist auffallend rot lackiert und wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand mit eigenem Antrieb vom Tatort entfernt.

Nach dem ersten Presseaufruf gab es mehrere Hinweise aus der Bevölkerung, sodass die Polizei aufgrund der unabhängigen Zeugenangaben davon ausgehen muss, dass der Bagger in der Tatnacht vom Tatort Gondershausen über Emmelshausen, die B327 in Richtung Fleckertshöhe, Waldesch und Remstecken gefahren wurde.

Kurz vor Koblenz verliert sich die Spur des Baggers. Die Polizei bittet daher erneut um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat das Fahrzeug in der Tatnacht (vermutlich fahrend) um Koblenz beobachtet und hat diese Beobachtung noch nicht mitgeteilt? Wer kann Hinweise auf einen möglichen Abstellort geben? Gibt es Hinweise zum Fahrer? 

Sachdienliche Hinweise werden an die PI Boppard über Tel. 0 67 42 / 80 90 oder piboppard@polizei.rlp.de erbeten.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.