Vollsperrung zwischen Reckershausen und Kirchberg

Hunsrück/Nahe. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Bad Kreuznach teilt mit, dass die B 421 zwischen der L 228 bei Reckershausen und der K 17, Industriegebiet Kirchberg, ab Montag, 19. April, ab 6 Uhr, bis voraussichtlich zum 9. Mai, 18 Uhr, voll gesperrt wird. Auf einem Teilabschnitt von gut 1,2 Kilometer wird die Asphaltdecke erneuert.

Die Bauarbeiten beginnen circa 300 Meter nach dem Einmündungsbereich der L 228 bei Reckershausen. Das Industriegebiet Kirchberg bleibt dabei ohne Beeinträchtigungen erreichbar.  Die Vollsperrung ist für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer und der Bauarbeiter sowie der zur Verfügung stehenden Fahrbahnbreite unumgänglich.

Die ausgeschilderte Umleitung des PKW-Verkehrs führt über die L 228  und die K 17 (Reckershausen) zur B 421 und umgekehrt. Der Schwerlastverkehr wird gesondert und großräumig in beide Richtungen über die B 50 (AS-Flugplatz Hahn), sowie über die Landesstraßen L 182 und L 193 zur B 421 bei Kappel umgeleitet.

Der LBM Bad Kreuznach bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen. Gleichsam bittet er um vorsichtige und angepasste Fahrweise im Bereich der Ortsdurchfahrt Reckershausen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.