1 Kommentar

Foto-Ausstellung von Beat Presser in Simmern (VIDEO)

Hunsrück/Nahe. "Arthaus am Rathaus": Kinski-Fotograf Beat Presser zeigt Auszüge seiner viel beachteten Berlin-Ausstellung "Vor der Klappe ist Chaos" zum Neuen Deutschen Film in Simmern im Rahmen der Heimat Europa Filmfestspiele. Diese ist bis 6. September in den Fenstern des Erdgeschosses im Rathaus zu sehen.

Beat Presser ist einer der berühmtesten Fotografen der Welt, die sich mit Film und Kino beschäftigen. Bekannt wurde er vor allem als Kameraassistent und Setfotograf von Werner Herzogs FITZCARRALDO, als er die extravaganten Wutausbrüche von Klaus Kinski dokumentierte und damit „Filmgeschichte fotografierte“.

Mit dem Neuen Deutschen Film – den Autorenfilmern der 1960er und 70er Jahre, zu denen Edgar Reitz maßgeblich zählt – hatte Beat Presser stets eine enge Verbindung. Zuletzt veröffentliche Beat Presser zwei Bücher („Aufbruch ins Jetzt“ und „Vor der Klappe ist Chaos“) mit Fotografien und Geschichten über die VertreterInnen des Neuen Deutschen Films und zeigte seine eindrücklichen Fotografien bei einer umfassenden und vielgelobten Werkschau im Februar 2020 im Willy-Brandt-Haus in Berlin.

Auszüge aus dieser Ausstellung mit Fotos der wichtigsten WegbegleiterInnen von Edgar Reitz kommen nun in den Hunsrück und sind noch bis zum 6. September in den Fenstern des Erdgeschosses im Simmerner Rathaus zu sehen. Die Ausstellung ist rund um die Uhr und ganz corona-gerecht von außen zu betrachten. Diese Variante ist auch für ihn neu, wie er in unserem Video verrät.

Artikel kommentieren

Kommentar von Heimat Fanpage
Gerne geteilt auf Heimat-Fanpage.de