Frederik Scholl

Auto fährt Fußgängerin an und flüchtet / Polizei sucht Zeugen

Zülpich. Nach einen Unfall in der Nideggener Straße, bei dem am Donnerstag, 25. Januar, eine Fußgängerin angefahren und verletzt wurde, sucht die Polizei Zeugen
Bilder
Symbolfoto eines Polizeifahrzeugs

Symbolfoto eines Polizeifahrzeugs

Foto: Fotolia / JORG GREUEL

Am Donnerstag, 25. Januar, um 8 Uhr, kam es in Zülpich auf der Nideggener Straße 56 an der Zufahrt zum Kreisverkehr B 56, am dortigen Fußgängerüberweg, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden und Flucht zwischen einer Fußgängerin und einem Fahrzeug. Die Frau wollte am Kreisverkehr Nideggener Straße / "Auf dem Rütt" von rechts nach links über den Zebrastreifen überqueren. Ein Fahrzeug fuhr noch an ihr vorbei. Sie sah den nachfolgenden Pkw. Sie hatte den Eindruck, dass dieser stand und ging dann über den Zebrastreifen. Als sich die Frau in Höhe des zweiten Streifens des Zebrastreifens befand, fuhr der Pkw los und erfasst sie. Sie wurde verletzt. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen roten Pkw. Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen? Kann jemand ergänzende Angaben zum flüchtigen Fahrzeug und -führer machen? Hinweise werden telefonisch an 02251 799-460 oder 02251 799-0 oder per E-Mail an poststelle.euskirchen@polizei.nrw.de erbeten.

Meistgelesen