Seitenlogo
fs

»Die eigene Zeit zur Verfügung stellen«

»Ehrensache«, die Ehrenamtsagentur des Kreises Euskirchen hat auch im Juli das »Ehrenamt des Monats« gekürt. Ausgewählt wurde Thorge Joswig aus Hellenthal der sich bei den Pfadfindern engagiert und leidenschaftlich gerne Klavier spielt.
Thorge Joswig ist »Ehrenamt des Monats«. Foto: Lorena Kraemer

Thorge Joswig ist »Ehrenamt des Monats«. Foto: Lorena Kraemer

Kreis/Hellenthal. Thorge Joswig ist »Ehrenamt des Monats« im August. Der 19- Jährige engagiert sich bereits seit 2013 in der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschland e.V., ein Pfadfinderbund, mit Gruppen über das gesamte Bundesgebiet verteilt. Dieser ist Teil der evangelischen Jugend und wird durch den Grundsatz »Jugend führt Jugend« bestimmt. Thorge ist Stammes- und Sippenführer im Stamm Wilhelm Hermann in Hellenthal, den es seit 2005 gibt. Dieser ist seither Teil der Jugendarbeit der evangelischen Trinitatiskirchengemeinde Schleidener Tal. In seiner Freizeit spielt er, neben seiner ehrenamtlichen Tätigkeit bei den Pfadfindern, leidenschaftlich gerne Klavier.

Was bedeutet das Ehrenamt für Sie?
»Einen Teil seiner Zeit einer Gemeinschaft zur Verfügung zu stellen, ohne einen Profitgedanken dabei zu haben. Man freut sich darauf seine Freund*innen zu treffen.«

Wie sind Sie zum Ehrenamt gekommen?
»Eines Tages wurde ich gefragt, ob ich eine Sippe übernehmen möchte und habe dies getan.«

Was macht Ihnen am Ehrenamt Spaß?

»Das Arbeiten mit Kindern in einer Gruppe und gemeinsame Fahrten (z.B. nach Schweden) und Lager.«

Was war Ihr schönstes Erlebnis?
»Unsere Sommerfahrt durch Schweden mit der Sippe war sehr schön. Wir sind in der Provinz Dalsland in Mittelschweden gewesen. Dort sind wir Draisine und Kanu gefahren und waren wandern.«
 
Warum sollten andere Menschen dieses Ehrenamt auch machen?
»Wenn man Spaß am Abenteuer hat und sich gesellschaftlich einbringen möchte, ist das Ehrenamt genau richtig. Wir helfen überall wo wir gefragt werden: egal ob bei einem Kirchentag die Einweisung von Zuschauer*innen gewünscht ist oder bei der Bewältigung der Pandemie das Einkaufen für ältere Menschen und das Verteilen von Masken übernommen werden muss.«
Was wünschen Sie sich für die Zukunft?
»Dass sich weiterhin Jugendliche ehrenamtlich und gesellschaftlich einsetzen.«

Bewerbungen:

Sie kennen jemanden der es verdient hat als »Ehrenamt des Monats« ausgezeichnet zu werden? Oder sind Sie selbst sogar am besten geeignet für diese Auszeichnung? Bewerbungsformulare für Eigen- als auch Fremdbewerbungen gibt‘s unter www.ehrensache-kreis-euskirchen.de


Meistgelesen