mn

Ein Stück Mechernich schenken

Der erneute Lockdown trifft den Einzelhandel in der Region sehr hart. Schließlich fällt ein großer Teil des Weihnachtsgeschäfts weg. Doch auch wenn die Geschäfte schließen müssen, kann man ihnen dennoch helfen - mit Gutscheinen. Der Stadtmarketingverein »Mechernich aktiv« ist in dieser Hinsicht bereits tätig geworden und hat die Seite www.mechernich-gutschein.de online gestellt. Das Prinzip hinter dieser Idee ist denkbar einfach: Man kann als Kunde Gutscheine ganz einfach rund um die Uhr kaufen, völlig egal, wo man sich befindet. Einlösen kann man den Gutschein dann in allen Geschäften im Mechernicher Stadtgebiet, die auf dem neuen Portal mit von der Partie sind.
Bilder

»Das ist ein Angebot an alle Unternehmen im Mechernicher Stadtgebiet, die Mitglied bei Mechernich aktiv sind«, so die Vorsitzende Margret Eich. Die Einrichtung sei für die Betriebe denkbar einfach und schnell zu realisieren. Sie müssten lediglich einen geringen Anteil des Gutscheinwertes, so er denn im betreffenden Geschäft eingelöst wird, als Unkostenbeitrag abführen. Die Kunden hätten den Vorteil, dass sie einen Gutschein gleich in mehreren Geschäften einlösen könnten.

Funktionsweise vorgestellt

Alexander Arend, Geschäftsführer des Anbieters Zmyle, stellte den Geschäftsleuten im Mechernicher Rathaus die Funktionsweise des Gutscheinsystems vor. »Im Prinzip«, erläuterte er, »sind wir ein Bezahlsystem, nur dass bei uns das Einlösen eines Gutscheins noch schneller und unkomplizierter ist als eine EC-Kartenzahlung.« Die Gutscheine des Lieblingsgeschäfts könne man rund um die Uhr mit Laptop, PC oder Handy kaufen und bei Bedarf sogar mit Whatsapp verschicken. In über 100 Städten seien solche Zmyle-Portale bereits erfolgreich im Einsatz.

Junge Kunden gewinnen

»Dort hat sich gezeigt«, so Alexander Arend, »dass vermehrt junge Kunden diese Möglichkeit zum Einkauf vor Ort nutzen.« Zudem habe sich herausgestellt, dass die eigenen Gutscheine der Geschäfte von dem neuen System nicht »kannibalisiert« werden. Das Mechernicher Portal ist so eingerichtet, dass sich Geschäfte, Gastronomen und Dienstleister kostenlos registrieren und präsentieren können. Die übrigen Kosten wie die erste Einrichtung des Portals und die monatlich anfallenden Gebühren für die Pflege der Daten übernimmt laut Margret Eich der Stadtmarketingverein. Kunden können über www.mechernich-gutschein.de Gutscheine in einem Wert von bis zu 250 Euro erwerben. Ihnen stehen zudem diverse Tools zur Verfügung, um die Gutscheine individuell mit Bildern und Texten zu gestalten. Man kann sich ausdrucken oder per Mail, Link oder Whatsapp versenden. Man kann sie auch im Scheckkartenformat und Klappkarte in den teilnehmenden Geschäften vor Ort erwerben.

Gutscheine als Bonus für Mitarbeiter

Auf eine weitere Möglichekit wies Petra Himmrich, Geschäftsführerin von Mechernich aktiv, hin. Danach können Unternehmen ihren Mitarbeiter einen Bonus - etwa zu Weihnachten oder Jubiläen - mittels Gutschein von maximal 44 Euro pro Person zukommen lassen. Dieser Betrag sei steuerfrei und nicht sozialversicherungspflichtig.


Meistgelesen