fs

Kreisverwaltung und Rathäuser schließen zwischen den Jahren

Zwischen Weihnachten und Neujahr schließen die Kreisverwaltung und die Rathäuser im Kreis Euskirchen. Aktuell ist Publikumsverkehr in der Kreisverwaltung nur noch in absoluten Ausnahmefällen möglich.
Bilder
Die Kreisverwaltung ist, ebenso wie die Rathäuser im Kreis Euskirchen, vom 24. Dezember bis 3. Januar geschlossen. Foto: Archiv

Die Kreisverwaltung ist, ebenso wie die Rathäuser im Kreis Euskirchen, vom 24. Dezember bis 3. Januar geschlossen. Foto: Archiv

Angesichts der hohen Infektionszahlen und des bundesweit geltenden Lockdowns werden die Kreisverwaltung Euskirchen und die Rathäuser in den elf Städten und Gemeinden vom 24. Dezember 2020 bis zum 3. Januar 2021 für den Publikumsverkehr komplett geschlossen. Dies haben Landrat Markus Ramers und die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in einer Videokonferenz am Dienstag einvernehmlich abgestimmt. Selbstverständlich werden Kreis und Kommunen „zwischen den Jahren“ einen telefonischen Notdienst anbieten. „Bund und Länder haben aufgrund der hohen Coronazahlen beschlossen, das öffentliche Leben in ganz Deutschland weitestgehend herunterzufahren. Es geht jetzt darum, Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren“, so Ramers.  Daher geht die Kreisverwaltung in Euskirchen bereits ab dem Mittwoch, 16. Dezember, in eine Art Notbetrieb. Konkret heißt das: In der Verwaltung wird zwar weitergearbeitet, aber der Publikumsverkehr wird auf ein absolutes Minimum reduziert. „Wir sind nach wie vor für unsere Kundinnen und Kunden da, bitten aber dringend darum, auf persönliche Besuche in der Verwaltung zu verzichten“, so Ramers. Die Bürgerinnen und Bürger können ihre Anliegen per Telefon, E-Mail oder Brief vorbringen. Wenn das in Ausnahmefällen nicht möglich sein sollte, ist eine Terminvereinbarung unbedingt erforderlich. Mit dieser Regelung verfolge man nicht nur das Ziel, die Ausbreitung von Corona einzudämmen, sondern man schütze damit auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, so dass die Arbeitsfähigkeit der Verwaltung aufrechterhalten werden könne. „Intern geht die Arbeit bei uns weiter“, betont der Landrat. „Selbstverständlich läuft das Gesundheitsamt auch im Lockdown unter Volllast, weitere Abteilungen wie das Jugendamt sind natürlich auch an den Feiertagen in Bereitschaft:

Info der Kreisverwaltung:

16. Dezember 2020 - 10. Januar 2021: Publikumsverkehr nur in absoluten Ausnahmefällen und nach Terminvereinbarung. Kontaktdaten: www.kreis-euskirchen.de oder Tel. 02251 / 15-0.  24. Dezember - 3. Januar 2021: Die Kreisverwaltung und alle Nebenstellen sind für den Publikumsverkehr geschlossen. Dann sind auch keine Privatanlieferungen im Abfallwirtschaftszentrum möglich.


Meistgelesen