Seitenlogo
Andreas Bender

Bürgermeister: Stichwahl in Oberwesel - Europawahl: CDU vor SPD und AfD

Rhein-Hunsrück-Kreis. Die ersten Ergebnisse der Kommunalwahl liegen vor. Die Stadtbürgermeister sind fast gewählt - in Oberwesel kommt es zur Stichwahl.

Vorläufiges Endergebnis:

 

Drei Kandidatinnen und Kandidaten hatten sich jeweils in Oberwesel und Simmern zur Wahl gestellt für das Amt des Stadtbürgermeisters. In Oberwesel kommt es in zwei Wochen (am 23. Juni) zur Stichwahl zwischen Jan Zimmer (CDU, 43,5 %) und Christian Büning (Grüne, 36,8 %). Erik Zeuner (Einzelkandidat) erhielt 19,7 % der Stimmen.

 

In Simmern konnte sich Amtsinhaber Dr. Andreas Nikolay (überparteilich) gegen seine beiden Mitbewerberinnen durchsetzen: Nikolay wurde mit 63,7 % der Stimmen wiedergewählt. Astrid Bach (SPD) kam auf 22,1 %, Daniela Lukas-von Nievenheim (Grüne) auf 14,2 %.

 

Auch in St. Goar geht es für den Amtsinhaber weiter: Falko Hönisch (SPD) kam auf 56,5 % der Stimmen, der zweite Kandidat Dieter Langenbach (CDU) erhielt 43,5 %.

 

In Emmelshausen setzte sich Volker Bernd (CDU) mit 60,3 % gegen Tim Spettmann (FW) mit 39,7 % durch. Bernd wird damit Nachfolger von Andrea Mallmann, die nicht mehr angetreten war.

 

Ohne Gegenkandidaten wurde in Kastellaun Christian Keimer (CDU) mit 67,4 % im Amt bestätigt, seine Amtskollegin in Rheinböllen, Bernadette Jourdant (überparteilich) ebenfalls. Sie kommt auf 75,4 % Ja-Stimmen. Amtsinhaber Werner Wöllstein (FDP) darf sich in Kirchberg über 77,2 % Ja-Stimmen freuen. Auch hier gab es keinen Gegenkandidaten.

 

Bei der Europawahl hat im Rhein-Hunsrück-Kreis die CDU die Nase vorn (33,8 %), gefolgt von SPD (17 %) und AfD (14,7 %). Siehe Grafik oben.

 

Für die Kreistagswahl sind noch nicht alles Ergebnisse an den Landeswahlleiter gemeldet.

Weitere (Zwischen)-Ergebnisse zur Kommunal- und Europawahl unter: https://www.wahlen.rlp.de


Meistgelesen