Andreas Bender

Emmelshausen installiert zwei WLAN-Hotspots

Emmelshausen. Ganz einfach und schnell im Internet surfen das geht nun in Emmelshausen mit zwei Hotspots in der Stadt.

Bilder
Freuen sich über die neuen WLAN-Punkte: Berthold Nick, Christof Furch, Stadtbürgermeisterin Andrea Mallmann und Dragisa Djordjevic.

Freuen sich über die neuen WLAN-Punkte: Berthold Nick, Christof Furch, Stadtbürgermeisterin Andrea Mallmann und Dragisa Djordjevic.

Foto: Sascha Ditscher

Zwei Hotspots sorgen ab sofort für den kostenfreien Zugang ins Internet: Einer am ZAP und einer am Güterschuppen des ehemaligen Bahnhofs, der jetzt als Eisenbahnmuseum dient. Zusammen mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) und ihrer Tochter KEVAG Telekom hat die Stadt die Hotspots eingerichtet. „Wir möchten mit dem freien WLAN die Attraktivität der beiden Standorte für Besucherinnen und Besucher, aber natürlich auch unsere Bürgerinnen und Bürger erhöhen“, erklärt Stadtbürgermeisterin Andrea Mallmann.

 

Das kostenfreie WLAN in Emmelshausen kann ab sofort über die evm-App „meine evm“ genutzt werden – wie auch an über 100 weiteren Hotspots in der ganzen Region. „An dieser Stelle möchte ich den freiwilligen Helfern für die wertvolle Unterstützung bei der Installation danken. Ein großer Dank geht außerdem an die evm und die KEVAG Telekom, die uns bei dem Projekt nicht nur gut beraten, sondern auch bei der Technik bestens unterstützt haben“, so die Bürgermeisterin.


Meistgelesen