Andreas Bender

Flughafen Hahn steigert Passagierzahlen im Jahr 2023 um 21 Prozent

Hahn-Fughafen. Die Passagierentwicklung am Fughafen Hahn zeigt im Jahr 2023 ein deutliches Plus: Der TRIWO Hahn Airport zählte rund 1,7 Millionen Passagiere.

Bilder
Seit seiner zivilen Inbetriebnahme im Jahr 1993 hat sich der Flughafen Hahn zu einem bedeutenden Luftfahrt-Standort für Passagiere und Fracht entwickelt.

Seit seiner zivilen Inbetriebnahme im Jahr 1993 hat sich der Flughafen Hahn zu einem bedeutenden Luftfahrt-Standort für Passagiere und Fracht entwickelt.

Foto: Flughafen Hahn

Dies entspricht einem Zuwachs von 21 Prozent im Vergleich zu 2022.  "Wir haben damit die Passagierzahlen vom Vor-Corona-Niveau übertroffen", sagt Rüdiger Franke, Geschäftsführer des Flughafens Hahn. 2019 hatte der TRIWO Hahn Airport rund 1,5 Millionen Passagiere gezählt. Besonders beliebt waren 2023 die Strecken zwischen dem TRIWO Hahn Airport und den Warmwasserzielen Palma de Mallorca, Malaga (Spanien) und Catania (Italien). Bei den Städteverbindungen lagen Tirana (Albanien), Dublin (Irland) und Skopje (Nordmazedonien) vorn.

 

"Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir in diesem Jahr die Zwei-Millionen-Marke knacken, was die Passagierzahlen angeht", erklärt Franke weiter. "Wir werden den Reisenden auch im Sommerflugplan 2024 wieder ein attraktives Angebot zusammenstellen."

 

"Der Flughafen Hahn ist auf Wachstum vorbereitet und investiert dafür unter anderem in die Umstrukturierung und Modernisierung des Terminals, die Renovierung der Vorfeldflächen und die Eröffnung neuer Shops", so Franke.


Meistgelesen