Andreas Bender

Geschwindigkeitskontrolle: Mit Tempo 161 statt erlaubtern 100 km/h

Hunsrück. Bei Winterwetter führte die Polizei Simmern am 28. November von 9 bis 15 Uhr Verkehrskontrollen an der B327 (Höhe Bell/Blümlingshof) durch.

Bilder
Trotz winterlicher Temperaturen führte die Polizei Simmern am  Dienstag Verkehrskontrollen und Geschwindigkeitsmessungen durch.

Trotz winterlicher Temperaturen führte die Polizei Simmern am Dienstag Verkehrskontrollen und Geschwindigkeitsmessungen durch.

Foto: PI Simmern

In diesem Zusammenhang erhielten auch fünf Polizei-Auszubildende der Hochschule der Polizei die Gelegenheit, sich für ihre im Dezember anstehende Modulprüfung nochmals fit zu machen und das bisher Erlernte praxisgerecht, unter Aufsicht polizeilicher Prüfer, umzusetzen.

 

Insgesamt konnten 30 Fahrzeuge und ihre FahrerInnen kontrolliert werden. 19 von ihnen hatten zuvor eine Geschwindigkeitsüberschreitung begannen.

 

Der Tagesschnellste wurde mit stolzen 161 km/ h gemessen, bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 100km/h. Dem Fahrer droht jetzt ein zweimonatiges Fahrverbot, ein Bußgeld von 480 Euro und zwei Punkte in Flensburg.


Meistgelesen