Seitenlogo
Andreas Bender

Verletzte Personen: Unfälle bei Woppenroth und in Sohren

Hunsrück. Am Montag, 19. Februar, kam es zu Unfällen mit verletzten Personen; einer ereignete sich in Sohren, der zweite im Bereich der "Woppenrother Kreuzung".
Die Unfallstelle bei Woppenroth.

Die Unfallstelle bei Woppenroth.

Bild: Sebastian Schmitt

Erneut kam es gegen 12.20 Uhr im Kreuzungsbereich der L162 und der L184 (Woppenrother Kreuzung) ein Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Schlierschied kommender, in Richtung Woppenroth fahrender Verkehrsteilnehmer, übersah einen von rechts kommenden bevorrechtigten Pkw und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Der Unfallverursacher kollidierte frontal mit der linken Fahrzeugseite der Unfallgegnerin.

 

An beiden Pkw entstand Totalschaden. Die beiden allein in den Fahrzeugen befindlichen Fahrzeugführer wurden leicht verletzt und vorsorglich zur Abklärung ins Krankenhaus eingeliefert.

 

Gegen 12.15 Uhr kam es zudem in der Michael-Felke-Straße in Sohren zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Wie die Polizei berichtet, öffnete der Insasse eines haltenden Kleintransporters die Fahrertür und übersah hierbei eine sich von hinten nähernde 64-jährige Fahrradfahrerin. Diese stürzte infolge der Kollision zu Boden und erlitt nicht unerhebliche Kopfverletzungen. Sie musste mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

 


Meistgelesen