Michael Nielen

Ein Mal*Zirkus schafft »Kinder(T)räume«

Gemünd. In Bildern werden die Erlebnisse und die Ängste nach der Flutnacht deutlich

Bilder
Der Mal*Zirkus steht den Kindern ab sofort am Hilfszentrum Schleidener Tal in Gemünd montags bis freitags von 14.30 bis 17 Uhr offen.

Der Mal*Zirkus steht den Kindern ab sofort am Hilfszentrum Schleidener Tal in Gemünd montags bis freitags von 14.30 bis 17 Uhr offen.

Foto: Michael Nielen

»Wenn ein Kind, das früher gerne bunte Blumenwiesen gemalt hat, plötzlich nur noch schwarze Kreise zeichnet, dann stimmt wohl etwas nicht«, gibt Schleidens Bürgermeister Ingo Pfennings ein plastisches Beispiel dafür, wie Kinder ihre Erlebnisse nach der verheerenden Flutnacht in ihren Bildern ausdrücken.

Klaudia Skodnik kennt diese Erfahrungen nur zu gut. Als sie in Bad Homburg von der Flutkatastrophe hörte, machte sie sich mit einem ausrangierten Zikuswagen auf die Reise, um Kindern zu helfen. Denn sie weiß: »Die Flutkatastrophe hat tiefe Spuren hinterlassen und besonders Kinder brauchen jetzt Unterstützung, um diese Erlebnisse mitzuteilen und auch verarbeiten zu können.«

Deswegen hat sie mit »Fortuna hilft e.V.« in einem Zirkuswagen »Kinder(T)Räume« geschaffen, um den Kindern im wahrsten Sinne des Wortes Raum zu geben, ihre Erfahrungen in Ruhe und abgekoppelt von den Eltern mitzuteilen. Und dies geschieht oft in den Bildern der Kinder.

Viele positive Erfahrungen sammelte man in Bad Neuenahr, wo regelmäßig rund 80 Kinder zum Mal*Zirkus kommen. Den gibt es nun auch gleich neben dem Hilfszentrum Schleidener Tal in Gemünd. Er ist montags bis freitags von 14.30 bis 17 Uhr für die Kinder geöffnet.

Die Kunsttherapeutin Miriam Ponte und Rebecca Müller von der CHARLIE-Truppe kümmern sich dort unter anderem um die Kinder. Sie werden ihnen helfen, über ihre Gefühle zu sprechen und das Erlebte aufzuarbeiten. Durch den professionellen Blick auf die Kinder ist es so auch möglich, weiteren Handlungsbedarf zu erkennen.

Ingo Pfennings ist sich sicher, dass der Bedarf für den Mal*Zirkus groß sein wird. Der Standort neben dem Hilfszentrum sei ideal. Wenn die Eltern dort Hilfe in Anspruch nehmen, können die Kinder gerne in den Mal*Zirkus kommen. Das Angebot ist kostenlos.

Zu erreichen ist das Team über Tel.: 0176/57685174. Anmelden kann man sein Kind über info@fortuna-hilft.de oder unter 0152/54868721. Online ist eine Buchung ebenfalls möglich unter www.fortuna-hilft.de/mal-zirkus/