Kunstexperte schätzt für Nestwärme

Trier. Kunstexperte Christoph Bouillon vom Kölner Auktionshaus Van Ham schätzt an diesem Wochenende die Lieblingsstücke von insgesamt 50 angemeldeten Gästen. Die Expertise ist gegen eine Spende für Nestwärme kostenlos.

Im 15-Minuten-Takt treffen die angemeldeten Gäste zusammen mit ihren Kunstgegenständen im Foyer des Park Plaza Hotels in Trier ein. Neben Christoph Bouillon ist Dirk Hense von Nestwärme vor Ort, der die Organisation vor Ort übernommen hat. Nach einer kurzen Anmeldung nimmt Bouillon die Objekte unter die Lupe. Ausgestattet ist er mit allerlei "Werkzeug" eines Kunstexperten. Auch ein Gerät zum Testen von Diamanten ist mit im Gepäck - und eine Goldwaage. "Die dient nur zur groben Einschätzung des Wertes. Ein Goldhändler wird eine ausgefeiltere Waage einsetzen", sagt Bouillon. "Achten sie darauf, dass diese im Geschäft nicht unter einer Klimaanlage steht", rät der Kunstexperte. "Die Kühle Luft hat Auswirkungen auf die Genauigkeit der Messung zugunsten des Händlers."

Am ersten Tag nahm Christoph Bouillon Gegenstände wie Weihkelch, diverse Bronzeskulpturen, Bilder, Porzellan und Schmuck unter die Lupe. Die Aktion läuft noch bis Sonntag, 1. März. 

Weitere Eindrücke gibt's in der Bildergalerie.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.