Für mehr Sicherheit zuhause: Aktionstag zum Einbruchschutz

Trier. Zu einem gemeinsamen Aktionstag zum Thema "Einbruchschutz" laden Polizei und Verbraucherzentrale Trier am Mittwoch, 24. Oktober, ein. Dabei geht es nicht nur um die Sicherheit von Haus und Fenstern, sondern auch um die digitale Sicherheit.

Die Beraterinnen der Verbraucherzentrale Trier informieren rund um den "digitalen Einbruchschutz", unter anderem zur Sicherheit von Passwörtern, Identitätsdiebstahl und Phishing-Mails. Neben Beratungen gibt es hilfreiche Informationsmaterialien zum Mitnehmen.

Gute Sicherung schützt vor Einbrüchen

Die Beamten der Zentralen Prävention des Polizeipräsidiums Trier informieren mit Beginn der dunklen Jahreszeit über effektive Sicherungsmaßnahmen rund um Haus und Wohnung. Die Einbruchschutzexperten wissen, dass weit über ein Drittel aller Einbrüche bereits an einer guten Sicherung der Häuser oder Wohnungen scheitern. Sollten Sie gerade ein Haus bauen oder planen oder möchten Sie eine Wohnung kaufen, besteht die Möglichkeit sich an diesem Tag über geeigneten Einbruchschutz zu informieren. Baupläne können mitgebracht werden.

Neuste technische Standards

Ergänzend informiert der Energieberater der Verbraucherzentrale über die neuesten technischen Standards von Fenstern und Eingangstüren, denn das sind energetische Schwachstellen der Gebäudehülle. Ein niedriger Wärmeverlustwert hilft beim Energiesparen und ist auch entscheidend für die Wohnbehaglichkeit. Den besten Wärmeschutz bietet laut Verbraucherzentrale derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber einer Isolierverglasung, die vor 1995 eingebaut wurde, bieten sie einen etwa 70 Prozent besseren Wärmschutz.

Info

Der Aktionstag mit offener Sprechstunde findet von 14 bis 19 Uhr bei der Verbraucherzentrale Trier, Fleischstraße 77, statt. Die Informationen sind kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.