Stephanie Baumann

Das waren die Schlagzeilen 2013

Das Jahr 2013 hatte viele Nachrichten. Unser Jahresrückblick erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, will aber an die ein oder andere Begebenheit im Landkreis Bernkastel-Wittlich erinnern. . .

Januar 30 Jahre Grüne. Zwei Jahre nach Gründung der Bundespartei und drei Jahre vor dem Auftritt des späteren "Turnschuhministers" Joschka Fischer beginnt die Geschichte der Grünen im Landkreis Bernkastel-Wittlich.   Erinnern. An der Autobahnkirche St. Paul wird ein Mahnmal für die Zwangsarbeiter der Reichs-autobahn enthüllt.   Februar "Eventum" wird zum Event. Die neue Wittlicher Großsporthalle wird offiziell eröffnet. Im Rahmen der Eröffnungswochen kommt auch Chartstürmerin Stefanie Heinzmann mit einem Rockkonzert nach Wittlich.     März Brückenbauer. Im Wittlicher Stadthaus öffnet das neue Anlaufbüro "Wittlicher Brücke" ? Senioren- und MitMach-Büro, eine Info-Stelle für Senioren. Die "Brückenbauer" Hans-Peter Pesch, Wolfgang Schmitt-Kölzer, Josef Heinz und Klaus Schmitz wollen Jung und Alt ins Gespräch bringen. Kalte Schulter zeigt in diesem Jahr der Frühling. Starke Schneefälle noch Mitte März führen dazu, dass die Traglufthalle eines Bengeler Möbelhauses unter den Schneemassen einstürzt. Der Jahrhundert-Winter zieht sich noch bis nach Ostern und sorgt bei Landwirtschaft, Tourismusbranche, Gartenbau und Modehandel für wirtschaftliche Nachwehen.   Vorbildlich. Der Elternkreis behinderter Kinder wird in seinem Jubiläumsjahr mit dem Rheinland-Pfälzischen Selbsthilfepreis der Ersatzkassen ausgezeichnet. Vor 25 Jahren wurde der Elternkreis von Maria Klein aus eigener Betroffenheit heraus gegründet. Heute zählt der Verein über 300 Mitglieder im weiten Umkreis.   April Spitzenplätze beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" belegen zwei junge Talente der Musikschule des Landeskreises. Als jüngste Teilnehmer erspielen sich Leonie Schmidt aus Lieser und Luca Kuhnen aus Hetzerath in der Wertung "Percussion solo" den ersten Platz. Nach Plan läuft die Erschließung des Areals St. Paul. Mit einem Spatenstich wird der Startschuss für den zweiten Bauabschnitt und damit für das Mehrgenerationendorf gegeben. Bereits realisiert  in dem landesweit einmaligen Projekt sind Seniorenresidenz, Kinder- und Familienhaus, Autobahnkirche, Klosterpark, Pfadfinderheim und Ansiedlung eines Tierarztes.   Mai Wanderlust. Das Ferienland Bernkastel-Kues bietet erstmals die Wanderwoche "WanderKulTour" an. 20 attraktive und originelle Wanderungen zeigen Aktivurlaubern die Stärken des Ferienlandes. Nach der erfolgreichen Premiere wird die Wanderwoche in 2014 mit erweitertem Programm angeboten.      Der Ball rollt. Im zweiten Jahr nach dem Wiederaufstieg landet der FSV Salmrohr hinter Meister und Regionalliga-Aufsteiger SVN Zweibrücken in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar auf dem zweiten Platz. Im Rheinlandpokal-Finale verpasst der Ex-Zweitbundesligist den ganz großen Coup und unterliegt vor der Prachtkulisse von 3.250 Zuschauern im Salmtalstadion mit 0:4 gegen den alten Rivalen SV Eintracht Trier 05, der sich damit für die erste Hauptrunde um den DFB-Pokal qualifiziert. Der Neue. Pater Cyrill Greiter wird neuer Administrator in der Zisterzienserabtei Himmerod. Der 77-jährige Abt Thomas Denter übergibt die Amtsgeschäfte mit positiven Ausblicken für die Zukunft an den 42-jährigen Pater aus dem Zisterzienserkloster Stams in Tirol. Klares Bürgervotum. Mit 93 Prozent der abgegebenen Stimmen votieren die Bürger der Verbandsgemeinde Kröv-Bausendorf gegen eine Fusion mit der VG Traben-Trarbach. In der Rheinlandliga landet der SV Morbach auf dem zehnten Platz. In der Bezirksliga schafft die SG Wittlich/Lüxem souverän den Aufstieg. Der SV Dörbach wird Sechster, die SG Landscheid wird Neunter, Laufeld/Wallscheid/Niederöfflingen wird abgeschlagen Letzter und muss den bitteren Gang zurück in die A-Klasse Mosel antreten.     Juni Abgestürzt. Nahe dem Wehlener Brückenkopf stürzt ein Spritzhubschrauber ab. Der Pilot von der Helicopter-Station am Flughafen Hahn wird dabei schwer, ein mitfliegender Winzer leicht verletzt. Bereits im Jahr zuvor kam es bei Lieser zum Absturz eines Spritzhubschraubers, bei dem der Pilot starb. Laufspektakel. Gelungene Premiere in Wittlich: Beim ersten Wittlicher Firmenlauf gehen über 800 Teilnehmer an den Start. 3000 Zuschauer sorgen an der Strecke für eine fantastische Stimmung. 2014 wird es eine Wiederholung geben. Kreativ im Park. "Kunst an Hecken und Zäunen" im Wittlicher Stadtpark feiert zehnjähriges Jubiläum. Die kreative Kunstausstellung mit attraktivem Rahmenprogramm ist mittlerweile weit über die Region hinaus bekannt.   Juli Touristisches Highlight. Die erste Canopy-Strecke Europas öffnet im Kletterpark "Mosel Adventure Forrest". Strafprozess wegen 1,99 Euro. Wegen des Diebstahls eines Terrakotta-Frosches im Wert von 1,99 Euro begann bereits im Oktober ein Strafprozess gegen eine 50-jährige Hausfrau. Sie wird wegen Beihilfe zum Diebstahl und gefährlicher Körperverletzung verurteilt, weil sie nach dem Diebstahl, den ihr Lebensgefährte begangen hatte, den Kaufhausdetektiv auf der Flucht mit dem Auto anfuhr.   Hochschule für Bernkastel. Bernkastel-Kues soll Universitätsstadt werden. So wollen es die Initiatoren von Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte und der Kommunalpolitik. Zum Wintersemester 2014/2015 soll die private Hochschule ihren Lehrbetrieb aufnehmen. 125 Jahre. Mit einem Festakt in der Synagoge feiert der Eifelverein Wittlich sein 125-jähriges Jubiläum.   Schleusen-Streik. Der Streik der Schleusenwärter und Mitarbeiter der Wasser- und Schifffahrts-ämter erreicht die Mosel mit Hauptkundgebung in Bernkastel-Kues. Wegen der geplanten Reform der Wasser und Schifffahrtsverwaltung befürchtet Verdi den Wegfall von 400 Arbeitsplätzen.   Festakt. Der Gründer und langjährige Direktor des Emil-Frank-Instituts, Prof.  Dr. Reinhold Bohlen, übergibt die Leitung an Prof. Dr. Hans-Georg Gradl. Bohlen hatte die Leitung des Instituts 16 Jahre inne.   100 Jahre. Das Kreishaus  Wittlich feiert Geburtstag. Am 18. Juli 1913 wurde es feierlich eingeweiht. Für 201.000 Mark wurde seinerzeit der repräsentative Bau, unter dessen Dach auch der Landrat mit seiner Familie lebte, erbaut.   August Unglücksfälle überschatten die ADAC Deutschland-Rallye. Bei der Wertungsprüfung "Drohntal" rutscht ein WRC-2-Fahrzeug von der Strecke und verletzt zwei Personen, die in einer Sperrzone stehen, schwer.   25 Jahre Kommunales Moselkino. Vor 25 Jahren stand das damals privat betriebene Kino in Bernkastel-Kues vor dem Aus. 1988 wurde es in kommunale Trägerschaft übernommen und verzeichnet seitdem stolze 1,2 Millionen Besucher.   Kein Selbstbedienungsladen. Der finanziell angeschlagene Flughafen Hahn gerät wegen seines Sponsorings für die HSG Irmenach in die Kritik. Wütende "Moselochsen". Aufruhr an der Mosel, nachdem der Reisejournalist Jakob Strobel y Serra in seiner FAZ-Reportage nicht nur die Schönheit der Mosellandschaft lobt, sondern die Städte an "Deutschlands schönstem Fluss" spöttisch beschreibt: Das Wort des Jahres dürfte an der Mosel unumstritten der "Moselochse" sein. Das verwendet Strobel y Serra irrtümlicherweise als gängigen Spitznamen für die "liebenswerten aber sturköpfigen Moselmenschen". September Klassikliebhaber. Der Musikkreis Stadt Wittlich feiert 20-jähriges Jubiläum. 186 Konzerte und 26.000 Besucher belegen, dass die Idee, die Durchführung klassischer Konzerte aus dem Kulturamt in Hände engagierter Bürger zu legen, die richtige war. Zentral. Der bisher dezentral organisierte Dienstbereich der Wochenend-Notdienste von Bernkastel-Kues, Wittlich, Zeltingen/Kröv und Traben-Trarbach wird in Wittlich in der neuen Bereitschaftsdienstzentrale (BDZ) in Trägerschaft der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz zentral zusammengelegt. Nein zur Fusion sagen auch die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Wittlich-Land. Sie entscheiden sich mit 67,2 Prozent der Wahlberechtigten gegen eine Fusion mit der VG Manderscheid.   Stühle rücken. Mit Gunter Wölfges (wird Sparkassen-Chef in Wuppertal) und Lothar Künzer (Ruhestand) verlassen zwei Vorstandsmitglieder die Sparkasse Mittelmosel - Eifel Mosel Hunsrück. Eric Westerheide ist schnell als Nachfolger für Künzer gefunden. Wenig später steht auch Edmund Schermann als neuer Sparkassenchef fest. Oktober Für Heimat-Fans. In Morbach eröffnet in Anwesenheit von Filmemacher Edgar Reitz das "Café Heimat" mit einer exklusiven Vorpremiere des Dokumentarfilms "Making of Heimat". Das neue Café widmet sich der Heimat-Filmreihe. Jazz begeistert auch in Wittlich. Mit einem besonderen Meeting feiert der Jazzclub Wittlich sein Jubiläum. In 20 Jahren brachte der Verein in über 100 hochkarätigen Konzerten internationale Größen in die Säubrennerstadt.   Majestät. Kathrin Schnitzius aus Kröv wird neue Mosel-Weinkönigin.   Trennung. Mitte Oktober trennen sich Fußball-Oberligist FSV Salmrohr und Trainer Patrick Klyk, der das Amt im Sommer 2012 übernommen hatte. Über die Gründe schweigen sich beide Seiten aus. Der bisherige "Co" Uwe Schüller und Torwarttrainer Karl-Heinz Kieren übernehmen zunächst bis zur Winterpause.   Drogentod in der JVA Wittlich. Ein Häftling wird tot in seiner Zelle aufgefunden, wahrscheinlich gestorben an einer Überdosis. Bereits im Juni soll ein Bediensteter der JVA dabei erwischt worden sein, wie er Hasch ins Gefängnis geschmuggelt hat. Die Staatsanwaltschaft ermittelt in beiden Fällen.   Live im ZDF. Zum ersten Mal in der Geschichte der Wallfahrtskirche Klausen wird ein Gottesdienst live im ZDF gesendet. Über 700.000 Zuschauer verfolgen die Messe vor dem heimischen Bildschirm. Wiedervereint. Nach vier Jahren feiert das Peter-Wust-Gymnasium in Wittlich die langersehnte Zusammenführung in dem sanierten Schulgebäude in der Koblenzer Straße.   November Qualitätswanderweg. Der Moselsteig soll im April 2014 eröffnet werden. Die abschließenden Markierungsarbeiten machen den Fernwanderweg bereits in der Landschaft sichtbar. Leuchtendes Beispiel. Der SV Klausen wird für sein engagiertes Konzept mit jungen Inhaftierten mit dem "Stern des Sports in Bronze" ausgezeichnet.   Barrierefrei. Nach einer Bauzeit von eineinhalb Jahren und einer Investition von 6,2 Mio Euro wird der modernisierte und barrierefrei ausgebaute Hauptbahnhof Wittlich symbolisch eröffnet. Kritik an einer fehlenden behindertengerechten Toilette wird laut. Meeth geht. Mit Wirkung zum 30. November haben Präsident Helmut Meeth und der sportliche Leiter Friedhelm Rach ihre Ämter beim FSV Salmrohr niedergelegt. Ein neuer Vorstand soll auf der Mitgliederversammlung am 17. Januar gewählt werden. Das Sponsoring-Engagement der Helmut Meeth GmbH & Co. KG wird nach Angaben des Klubs weitergeführt. Die Mitglieder des FSV müssten sich die Frage stellen, wie sie den Verein in den nächsten Jahren aufstellen, was sie perspektivisch erreichen wollen und wie dies umgesetzt werden könne, so Meeth in einer Stellungnahme.   Dezember Engagierter Jubilar. Die Sparkassenstiftung für den Landkreis Bernkastel-Wittlich feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Sieben Mio Euro wurden in einem viertel Jahrhundert an Vereine, für Kunst, Kultur, Soziales und das Ehrenamt gespendet. Spektakulärer Neufund. Bei einer Inventur der Buchbestände der Cusanus-Bibliothek werden zwei bislang unbekannte Wiegendrucke aus dem 15. Jahrhundert (wieder)entdeckt. Winterpause. Der FSV Salmrohr überwintert in der Oberliga auf Platz vier. In der Rheinlandliga geht der SV Morbach als Siebter ins neue Jahr. Aufsteiger SG Lüxem/Wittlich liegt unter dem neuen Übungsleiter Andreas Scheibe auf dem 17. und damit vorletzten Rang. In der Bezirksliga sorgt Wiederaufsteiger SG Buchholz/Manderscheid/Hasborn für Furore und ist nach 17 von 30 Partien Fünfter. Binsfeld/Landscheid/Niederkail ist Zehnter, Elfter der SV Dörbach, bei dem Trainer Rudi Jung nach schwachem Start seinen Hut nahm ? für ihn kam der frühere Alemannia-Aachen-Spieler Bernd Körfer Nun doch das Stadthaus. Nachdem die Träume von einem Rathaus-Neubau geplatzt sind kauft die Stadt Wittlich nun doch das Stadthaus, in dem sie bereits seit 1996 Mieter ist. Im Bild: Staatsmännischen Besuch erhält Wittlich Mitte Februar, als der Georg Meistermann-Preis 2013 an den ehemaligen Außenminister Hans-Dietrich Genscher verliehen wird. Zu Gast ist an diesem Tag auch ZDF Nachrichten-Journalistin Gundula Gause, die im Anschluss an den Festakt im Eventum ein Gespräch  mit dem Preisträger vor über 1000 Zuschauern führt. Foto: Helmut Thewalt


Meistgelesen