kb

Omas for Future: Mahnwache inklusive Kürbis-Aktion

Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute wächst so nah? So könnte man die Botschaft umschreiben, mit der die Regionalgruppe der Omas for Future am kommenden Freitag, 29. Oktober, ab 9 Uhr am Kornmarkt in Bad Kreuznach für klimafreundliche Lebensmittel wirbt.
Bilder
Kürbisse, Quitten, Äpfel, Trauben und Walnüsse werden bei der Aktion gegen Spenden abgegeben.

Kürbisse, Quitten, Äpfel, Trauben und Walnüsse werden bei der Aktion gegen Spenden abgegeben.

Regional, saisonal und ökologisch erzeugt sollten die Lebensmittel sein, wenn man sich selbst und der Umwelt etwas gönnen möchte. Davon ist Margit Müller, welche die Idee zu dieser Mahnwache hatte, überzeugt. Der Herbst ist die passende Zeit für die Aktion, die als Auftakt für die Kampagne „Klimafreundlich konsumieren“ steht. Vor dem Weihnachtsfest sind noch weitere Aktivitäten zum Thema „Nachhaltig schenken“ geplant. „Damit es am Freitag nicht bei trockener Theorie bleibt, werden wir der Jahreszeit entsprechend Kürbisse, Quitten, Äpfel, Trauben und Walnüsse gegen Spenden abgeben", so Margit Müller. Natürlich alles aus dem Kreuznacher Umland und ökologisch erzeugt – ohne lange Transportwege und Plastikverpackung, ohne Glyphosat- und Insektizideinsatz. "Gesund für Mensch und Umwelt", sind sich die umweltaktiven Omas und Opas sicher.

Kürbisse und passende Rezepte dazu

Besonderen Zuspruch dürften so kurz vor Halloween die orangefarbenen Schnitzkürbisse bekommen. Was aus Hokkaido, Butternut und Muscat de Provence leckeres werden kann, verraten erprobte Rezepte, die es gratis dazu gibt. Wer größere Mengen braucht, der/die möchte bitte via Telefon 06703-606 vorbestellen. Info: https://omasforfuture.de, E-Mail bad-kreuznach@omasforfuture.de, Tel. 0176-93529248. Nächstes Gruppen-Treffen ist am Sonntag, 31.10.2021, um 14 Uhr im Weingut Brühler Hof in Volxheim. Gäste sind willkommen, um Anmeldung wird gebeten.