Stefan Pauly

Sperrung des "Zeller Bergs"

Bilder
An den beiden letzten Juli-Wochenenden ist die B 421 im Zeller Berg für den gesamten Verkehr voll gesperrt.

An den beiden letzten Juli-Wochenenden ist die B 421 im Zeller Berg für den gesamten Verkehr voll gesperrt.

Foto: Archiv (Symbolfoto)

Zell. Im Zuge der laufenden Bauarbeiten zum Anbau eines Zusatzfahrstreifens bergauf im Zeller Berg ist die B 421 an den beiden letzten Wochenenden im Juli für den gesamten Verkehr voll gesperrt. Demnach werden im Laufe dieser Woche die Umleitungsstrecken ausgeschildert, so dass sowohl am 23. und 24. Juli. als auch am 30. und 31.Juli vorbereitende Arbeiten durchgeführt werden können, die wegen der vorhandenen Breite der Fahrbahn keinen Verkehr im Baufeld erlauben. Jeweils ab Montagmorgen kann der Verkehr wieder an der Baustelle vorbeifahren. Zwischen diesen beiden Wochenenden kann die B 421 mit einer eingeengten Fahrspur in beide Richtungen befahren werden. Ab dem 1. August bis voraussichtlich Oktober 2022 ist es, so der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz, nur noch möglich, die B 421 bergab in Richtung Zell zu befahren. In dieser Zeit finden Arbeiten an der bergseitigen Böschung einschließlich der Herstellung der neuen Fahrspur bergab statt. Der bergauf fahrende Verkehr muss über die L 194 (Altlayer Bachtal) und Peterswald-Löffelscheid oder weiter über Altlay und Kappel ebenfalls teilweise im Einbahnverkehr umgeleitet werden.

www.lbm.rlp.de