FC Bitburg gegen Trierer Eintracht: Wichtige Hinweise

Bezirksligist rüstet sich für Match gegen Titelverteidiger

Bitburg. Die Vorfreude steigt: Die zweite Runde im Bitburger-Rheinlandpokal beschert dem Bezirksligisten FC Bitburg das Traumlos: Die Regionalligamannschaft von Eintracht Trier - zudem amtierender Pokalsieger - wird am Mittwoch, 14. September, 19.30 Uhr, im Stadion Ost zu Gast sein.

 

Es ist das erste Pflichtspiel beider ersten Mannschaften nach rund zehn Jahren. Damals stand man sich ebenfalls im Pokal gegenüber, die Eintracht siegte standesgemäß mit 5:1. Die Eintrittspreise sind vom Fußballverband vorgegeben und betragen sechs Euro für Erwachsene und drei Euro für Jugendliche. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Karten gibt es ausschließlich an der Abendkasse, einen Vorverkauf gibt es nicht. Aufgrund des zu erwartenden, hohen Besucheraufkommens wird es an diesem Tag ab 16 Uhr zu einer Einbahnstraßenregelung kommen. Der Ostring wird dann nur noch von der Albachstraße aus befahrbar sein. Die Verkehrsregelung wird entsprechend ausgeschildert. Wegen der knapp bemessenen Parkplätze werden auswärtige Besucher gebeten, rechtzeitig anzureisen, Zuschauer aus Bitburg sollten nach Vereinsangaben möglichst ganz auf das Auto verzichten.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.