+++UPDATE+++ Corona-Ausbruch in Prüm

Prüm. Nach dem Ausbruch neuer Infektionen in Prüm werden Gäste eines betroffenen Imbisses getestet. Auch Schüler und ein Kindergartenkind sind unter den Infizierten. Das Haus der Jugend wurde vorsorglich geschlossen.

+++UPDATE+++

Die Datenlage gilt heute im Wesentlichen als unverändert, teilt die Kreisverwaltung mit. Zu den 13 aktuell Infizierten (12 in Prüm, 1 in der VG Speicher)  im Eifelkreis sind seit gestern keine weiteren Neuinfektionen hinzugekommen. 69 Tests wurden bisher durchgeführt; hiervon werden weiterhin 11 Ergebnisse noch erwartet. Unter den Infizierten sind auch drei Kinder sowie eine Reinigungskraft aus dem Haus der Jugend. Der Jugendtreff wurde daher vorsorglich geschlossen.
Die Testungen in den betroffenen Schulen sowie der KiTa finden morgen/Donnerstag statt.

Zahlreiche Bürger haben sich telefonisch beim Gesundheitsamt der Kreisverwaltung gemeldet; diese werden dort beraten und im Einzelfall wird ein Besuch der Sichtungsstellen empfohlen. Die stationäre Sichtungsstelle in Bitburg wird heute bereits von zahlreichen Besuchern aus dem Raum Prüm aufgesucht. Angaben zu den Besuchern sowie heute durchgeführten Tests liegen noch nicht vor.

Morgen und Freitag finden die Sondersichtung in Prüm statt. Ergebnisse aus all diesen Testungen erwartet die Verwaltung ab Freitag.

Eine Anordnung von Quarantäne wurde bisher für 13 Personen ausgesprochen.

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung stimmt alle Voraussetzungen, die wieder zu einer baldigen Öffnung des Betriebs führen, mit dem Betreiber ab.

 

 

Der Betrieb "Doy Doy Pizza & Kebap Haus" in Prüm, Tiergartenstraße 31, wurde aufgrund einer behördlichen Verfügung vorübergehend geschlossen, nachdem im Betrieb ein positiver Fall festgestellt wurde, das teilte die Kreisverwaltung mit.

Im Zusammenhang mit dem Infektionsausbruch in dem Prümer Imbissbetrieb in der Tiergartenstraße werden aktuell Kontaktpersonen aus dem betrieblichen und familiären Umfeld getestet sowie weitere Kontakte nachverfolgt. Allen Gästen, die den Betrieb im Zeitraum 06.06. bis 20.06.2020 aufgesucht haben, werden kurzfristige Testungen auf das Coronavirus ermöglicht. Die Kreisverwaltung Bitburg-Prüm bietet gemeinsam mit der Stadt Prüm und der VG Prüm Sondertestungen an, die vom DRK Kreisverband durchgeführt werden.

Zusätzlich wird die Testung von Kunden ermöglicht, die zwischen dem 06.06. und 20.06.2020 das Pizza- und Kebaprestaurant zur Abholung von Speisen besucht haben oder von ihm beliefert worden sind. Hintergrund ist, dass aufgrund des geringen Infektionsrisikos nicht vorgeschrieben ist, für Abhol- und Lieferkunden Kontaktlisten zu führen.

Die Sondertestungen finden am Donnerstag 25.06. und Freitag 26.06. von 9 bis 16 Uhr in der Mehrzweckhalle, Ausstellungsgelände Prüm, statt. Unabhängig davon besteht die Möglichkeit, die stationäre Sichtungsstelle in Bitburg, Wankelstraße/Gewerbegebiet Auf Merlick, mittwochs und samstags von 8 bis 16 Uhr zu besuchen.

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung steht mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt, die sich im relevanten Zeitraum im Restaurantbetrieb aufgehalten haben. Hierzu wird eine Kontaktliste mit Kundendaten, die für stationäre Restaurantgäste verpflichtend ist, genutzt. Da mehrere Kinder zu den neuinfizierten Personen zählen, stimmt sich das Gesundheitsamt zudem mit den relevanten Schulen und KiTas ab. Betroffene Bürger können sich an das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm unter Tel. 06561 15-0 wenden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.