Erster Frischemarkt in Prüm

Prüm. Am 6. Mai wird der erste offizielle Frischemarkt auf dem Prümer Hahnplatz stattfinden.

Bisher haben 12 Markthändler fest zugesagt. Der Aufbau beginnt um 7 Uhr, sodass der Markt gegen 8 Uhr seine Pforten öffnen kann.

Aufgrund der Corona Pandemie gibt es gem. § 1 II S. 1, Nr. 3 und S. 2 der 4. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (4. CoBeLVO RLP) folgendes zu beachten.

- Es dürfen nur Händler Waren anbieten, die unter Wochenmärkte gem. § 67 Gewo zu subsumieren sind. Daher darf nur der Frischemarkt (Lebensmittel) und nicht der Krammarkt stattfinden.

- Die Händler müssen die Hygieneauflagen erfüllen (Desinfektionsmitteln, Schutzscheiben für Kassenpersonal ...)

- Die Stadt Prüm sorgt gemeinsam mit dem DRK Ortsverband Prüm für die Einhaltung der Steuerung des Zutritts und die Einhaltung des Abstandes 1,5 m zwischen den Besuchern und Gästen. Außerdem wird dafür Sorge getragen, dass sich auf dem Marktgelände nur eine Person pro 10 m² der Einrichtungsfläche befindet.

Die Besucher des Marktes werden gebeten, auf dem Marktplatz einen Mundschutz zu tragen und sich an die Zutritts- und Hygieneregelungen zu halten.

(red)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.