Flughafen Hahn meldet steigende Passagierzahlen

Hahn. Der Flughafen Frankfurt-Hahn legt bei seinen Passagierzahlen zu: Für den Januar vermeldet der Hunsrück-Airport zweistelliges Wachstum. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Passagiere um elf Prozent gestiegen.

Mehr als 167.000 Passagiere sind im Januar über den Hunsrück-Airport geflogen. Damit erreicht der Flughafen ein zweistelliges Wachstum von elf Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

„Ich sehe den Hahn auf einem guten Weg und bin überzeugt davon, dass wir noch weiteres Wachstumspotenzial haben“, sagt John Kohlsaat. Der Bereichsleiter Vertrieb arbeitet seit dem vergangenen Dezember am Flughafen Frankfurt-Hahn. Sein Ziel ist der Ausbau des Angebots, das sich bereits jetzt auf 50 Ziele im Sommerflugplan stützt, die von den Fluggesellschaften Ryanair, Wizz Air und SunExpress angeboten werden.  „Es gibt noch viele weiße Flecken auf der Landkarte“, sagt Kohlsaat.

Um die Luftfahrtbranche vom Standort Hahn zu überzeugen, wird der Flughafen Frankfurt-Hahn im März auf der internationalen Reisemesse ITB vertreten sein. „Die Termine mit Geschäftspartnern stehen bereits und das Feedback ist positiv“, betont Kohlsaat. „Die Zahlen zeigen, dass wir als internationaler Airport bei Urlaubs- und Geschäftsreisenden sehr beliebt sind.“ Gestiegen sind die Passagierzahlen bereits im vergangenen Jahr: Knapp 2,7 Millionen Reisende nutzten den Hahn, neun Prozent mehr als im Vorjahr.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.