Kai Brückner

Zwei Tage "Bermuda-Dreieck"-Feeling auf dem Eiermarkt

Bad Kreuznach. Es lebt wieder auf, das legendäre Kreuznacher "Bermuda-Dreieck"-Feeling der 80er und 90er Jahre - und zwar beim Event "Bermuda@Eiermarkt".

Bilder
Willi Häuser freut sich auf viele Besucherinnen und Besucher beim Event "Bermuda@Eiermarkt".

Willi Häuser freut sich auf viele Besucherinnen und Besucher beim Event "Bermuda@Eiermarkt".

Die Bad Kreuznacher Feiermeile "Bermuda-Dreieck" ist legendär - und etwas von der besonderen damaligen Stimmung soll bei der zweitägigen Veranstaltung "Bermuda@Eiermarkt"-Event am Freitag und Samstag, 13. und 14. Oktober, wieder aufleben.

Klar ist: Wer das verpasst, der verpasst was! El Barco, Cueva und Capri, Roxy, Delta und Canapé: Diese Namen zaubern jedem, der seine Jugend in den 80er Jahren in Bad Kreuznach verbracht, sofort ein Lächeln ins Gesicht. Die Erinnerung an die legendären Tanzschuppen im sogenannten "Bermuda-Dreieck" von Bad Kreuznach zwischen Planiger Straße und Bleichstraße ist bis heute bei vielen noch genauso lebendig wie damals. Dem pulsierenden Nachtleben von einst spürte der Wochenspiegel Ende August in seiner Jubiläumsausgabe zum 40-jährigen Bestehen mit einer großen Reportage nach. Dazu sprachen wir mit Willi Häuser, der damals als DJ in verschiedenen Bermuda-Dreieck-Diskotheken sowie Geschäftsführer des "Delta" den "Sound of BK" maßgeblich mitbestimmte. Ein Interview mit Folgen, denn Häuser nahm unsere Veröffentlichung zum Anlass, einen schon lange gehegten Traum endlich in die Tat umzusetzen.

Zwei Tage "Bermuda-Dreieck-Feeling" auf dem Eiermarkt

Innerhalb kürzester Zeit holte er Mitstreiter und Sponsoren an Bord, um "Bermuda@Eiermarkt" auf die Beine zu stellen, eine zweitägige Veranstaltung für Jung und Alt auf dem Eiermarkt. "Wir gehen wieder zurück in eine Epoche, in der das Bermuda-Dreieck den typischen ‚Sound of BK' prägte und ein besonderer Beat gespielt wurde. Wir lassen die Erinnerungen an die Jahrzehnte unserer Jugend wieder aufleben - mit unserer Musik und unseren Stars von damals und unseren Freunden. Mitstreitern und Erinnerungen aus jener Zeit", verspricht Häuser. Was wird geboten: "Wir möchten auf dem Eiermarkt eine Atmosphäre kreieren, die dem typischen Zeitgeist der Bermuda-Dreieck-Ära einfängt", so Häuser. Mit dazu beitragen werden die Musik, eingeladene prägende Persönlichkeiten aus der damaligen Zeit aus dem Bermuda-Dreieck und auch der Eiermarkt-Szene sowie eine Getränke- und Speiseangebot, das an damalige Zeiten anknüpft, so an den Capri-Imbiss oder ans Hambo. Für Musik beim Bermuda-Dreieck-Revival sorgen am Freitag, 13. Oktober, von 18 bis 24 Uhr DJ Jonny und DJ Willi mit dem Sound der 70er und 80er Jahre, die Begrüßung übernimmt um 19.30 Uhr Oberbürgermeister Emanuel Letz.

 

Am Samstag, 14. Oktober, rückt die Eiermarkt-Feierszene mit ins thematische Zentrum, auch musikalisch mit Songs aus den 90er Jahren und aus dem ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends. Zwischen 15 und 18 Uhr setzt DJ Willi unter dem Motto "Sie wünschen, wir spielen" Musikwünsche aus dem Publikum um. Nach der Begrüßung der Besucher durch den Beigeordneten Markus Schlossen heißt dann DJ Willi zwischen 18 und 24 Uhr wieder die Partystimmung an. Bei der Songauswahl können Besucher mitbestimmen: An beiden Tagen werden auf dem Eiermarkt Song-Wunschkarten gegen einen kleinen Obolus verkauft. Die Karten landen dann in einer Tombola, aus der DJ Willi Karten zieht, um die gewünschten Songs dann zu spielen. Der Erlös des Wunschkartenverkaufs wird an den Tierschutzverein sowie den Verein "Bastgässjer" gespendet. Mehr zum Bermuda-Dreieck und zum Event in der öffentlichen Facebookgruppe "Bermudadreieck - wir waren dabei".

Gut zu wissen : "Das Event Bermuda@Eiermarkt steht im Zeichen von Gemeinschaft, Solidarität und sozialer Nähe - gerade in diesen schwierigen Zeiten", verspicht Willi Häuser. Dazu beitragen sollen "zahlreiche Getränkespecials zu attraktiven Preisen", die Chance zum Wiedersehen von Persönlichkeiten aus der ehemaligen Bad Kreuznacher Partymeile und eine "lockere Klassentreffen-Atmosphäre nach dem Motto: Mensch, ich hab' dich gar nicht wiedererkannt!", so Häuser.


Meistgelesen