Seitenlogo
Thomas Förster

Helfer aus der Region im Hochwassereinsatz

Region. Hochwasser in Bayern: Einsatz des Wasserrettungszug DRK Landesverband Nordrhein
Wasserretter aus der Region sind im Hochwassereinsatz in Bayern.

Wasserretter aus der Region sind im Hochwassereinsatz in Bayern.

Die Hochwasserlage in Bayern bleibt angespannt: Am frühen Montagmorgen, gegen 0:45 Uhr, wurde eine Teileinheit des Wasserrettungszug Süd aus der StädteRegion Aachen im Rahmen eines überörtlichen Einsatzes alarmiert. Insgesamt sieben Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes aus der StädteRegion Aachen haben sich auf den Weg nach Landau an der Isar gemacht, um die örtlichen Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen.

Die DRK Wasserwacht in der StädteRegion Aachen ist mit zwei Einsatzkräften aus dem DRK Stadtverband Aachen und fünf Einsatzkräften aus dem DRK Ortsverein Monschau beteiligt und besetzt derzeit gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen der Wasserwacht aus dem Rhein Sieg Kreis die Fließwasserretter-Gruppe des Wasserrettungszuges.

Nach Sammlung aller Einsatzkräfte am Zentrallager in Sankt Augustin machte sich der Verband auf den Weg ins ca. 550km entfernte Landau an der Isar um dort Einsatzaufträge der örtlichen Einsatzleitung entgegen zu nehmen.

Der Wasserrettungszug der DRK Wasserwacht aus Nordrhein- Westfalen ist in Sollstärke mit 48 ehrenamtlichen Einsatzkräften sowie Unterstützungspersonal für die aktuelle Lage zur Unterstützung in Einsatz. Sie sind für einen Bootseinsatz, den Einsatz von Tauchern und für einen Einsatz als Fließwasserretter vorbereitet. Aus der StädteRegion Aachen wird neben einem speziellen Hochwasserboot auch ein Raft zur Rettung und Evakuierung im Hochwassergebiet mitgeführt. Die Helferinnen und Helfer aus unserer Region werden voraussichtlich 48 Stunden vor Ort sein.


Meistgelesen