Filmfest Simmern zum Auftakt ausverkauft (mit VIDEO)

Hunsrück/Nahe. Wie schon bei der ersten Auflage im letzten Jahr war der Andrang zur Eröffnung der Heimat Europa Filmfestspiele groß. Der Auftakt mit „The Heimatdamisch“ und dem Eröffnungsfilm „Live“ war ausverkauft, meldete der Veranstalter.

Nach der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung konnten auch 350 Stühle direkt vor der Leinwand aufgestellt werden. Ein Teil der Besucher nutzte die Gelegenheit, andere machten es sich im Auto bequem. Vor dem Eröffnungsfilm sorgten „The Heimatdamsich“ mit Charthits, Rockklassiker und Popsongs der 80er und 90er im Oberkrainer-Sound für die richtige Stimmung. Danach eröffneten Kulturminister Dr. Konrad Wolf und Schirmherr Edgar Reitz das Filmfest. Reitz freute sich besonders, dass man nun vier Wochen in Simmern Filme so erleben kann, wie es sein soll: Gemeinsam in der Realität (Video).

Zudem waren zahlreiche Gäste und Unterstützer am Sonntag zum Rathausplatz gekommen, um den erfolgreichen Auftakt mitzuerleben. Darunter waren auch die Filmemacherinnen Lisa Charlotte Friederich und Rike Huy, die ihren Film „Live“ vorstellten. Ein rundum gelungener Abend, wenn auch der Filmton nur per Radio zu hören war. Zukünftig soll auch dieser über die Lautsprecher auf dem Platz kommen, damit richtiges Open-Air-Feeling entsteht (außer Spätvorstellungen).

www.heimat-europa.com

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.