SP

Vor den Ferien rechtzeitig an den Pass denken

Früh genug vor Reisen neue Ausweisdokumente beantragen

VG Konz. Das Bürgerbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Konz erinnert vor Beginn der Ferien- und Urlaubszeit daran, die Gültigkeit von Personalausweisen, Reisepässen und Kinderreisepässen zu überprüfen.

Wer etwa in den Sommerferien verreisen möchte und neue Ausweisdokumente benötigt, sollte sich schon jetzt darum kümmern und das Konzer Bürgerbüro aufsuchen. Von der Antragstellung bis zur Lieferung der Ausweisdokumente durch die Bundesdruckerei müssen etwa drei bis vier Wochen eingeplant werden. Auch Kinder benötigen für Auslandsreisen eigene Ausweisdokumente. Die Ausstellung von Kinderreisepässen für Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres erfolgt vor Ort.

Vor Antritt einer Auslandsreise wird empfohlen, sich über die Einreisebestimmungen und Anerkennung der Dokumente beim Auswärtigen Amt, beim Reiseveranstalter oder den Botschaften zu informieren.

Zur Beantragung werden ein aktuelles biometrisches Passfoto, die Antragsgebühr und der bisherige Ausweis benötigt. Wegen der Unterschriftsleistung ist muss der Antragsteller persönlich vor Ort sein.  Bei Beantragung eines Personalausweises für Personen unter 16 Jahren/Reisepass unter 18 Jahren muss ein Elternteil den Antrag mit unterschreiben.

Zurzeit gelten folgende Gebühren:

Personalausweis:

  • 28,80 Euro
  • für Antragsteller unter 24 Jahre: 22,80 Euro

Reisepass:                                

  • 60 Euro
  • für Antragsteller unter 24 Jahre: 37,50 Euro

Kinderreisepass:

 

  • für Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres: 13,00 Euro


Für kurzfristige Anliegen besteht auch die Möglichkeit, einen vorläufigen Reisepass, vorläufigen Personalausweis oder einen Express-Reisepass zu beantragen – dies ist aber mit höheren Kosten verbunden.

Weitere Infos gibs es hier.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.